Hohenzell: 35 Schweine sterben bei Unfall

Akt.:
35 Tiere starben bei dem Unfall oder wurden notgeschlachtet. (Symbolbild)
35 Tiere starben bei dem Unfall oder wurden notgeschlachtet. (Symbolbild) - © dpa/A3794 Peter Steffen
35 Schweine haben den Unfall ihres Transport-Lkw Montagfrüh auf der Rieder Straße (B141) in Hohenzell im Bezirk Ried im Innkreis nicht überlebt. Das Fahrzeug samt Anhänger war mit einem Pkw zusammengestoßen, gab die Landespolizeidirektion Oberösterreich bekannt.

Der Pkw-Lenker geriet nach eigenen Angaben wegen Sekundenschlafes auf die linke Fahrbahnseite und stieß dort seitlich gegen den entgegenkommenden Schweinetransport. Dieser schlitterte nach links über eine Wiese.

Hohenzell: 35 Schweine sterben

Dabei kippte das Zugfahrzeug um. 35 Tiere wurden getötet beziehungsweise mussten notgeschlachtet werden. Der Pkw-Lenker wurde verletzt in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Der Lastwagenfahrer kam mit leichten Verletzungen davon. Die B141 war für die Aufräumungsarbeiten fast vier Stunden lang gesperrt.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Ansturm auf Bücherflohmarkt in... +++ - Zell am See: 20-Jähriger bei n... +++ - Zwei betagte Salzburgerinnen i... +++ - 59-Jähriger stürzt auf 2.000 M... +++ - Wals: 33-Jähriger von Lokalper... +++ - Bramberg: Urlauber von Kuh in ... +++ - Kurioser Einsatz in Mattsee: F... +++ - Motorräder krachten in Leogang... +++ - Ab 2019 drei Krabbelgruppen in... +++ - Dachstuhlbrand in Anif-Niedera... +++ - Mit dem Hund auf Urlaub: Öster... +++ - 363 Militärmusiker spielen bei... +++ - Als Salzburg noch dreisprachig... +++ - Bergputzer ab Montag in Salzbu... +++ - Starke Gewitter brachten 70.00... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen