Holzschuppen in St. Michael im Lungau in Vollbrand

Akt.:
Die Feuerwehr St. Michael stand mit 24 Kräften im Einsatz.
Die Feuerwehr St. Michael stand mit 24 Kräften im Einsatz. - © Ff St. Michael
Ein Holzschuppen stand Donnerstagnachmittag in St. Michael (Lungau) in Flammen. Der Schuppen befand sich direkt neben einem Wohnhaus. Die Feuerwehr konnte zum Glück Schlimmeres verhindern.

Gebrannt hat es am Donnerstag gegen 13.30 Uhr im Ortsteil Glashütte in St. Michael im Lungau. Aus bisher unbekannter Ursache brach in einem Holzschuppen, der gleich neben einem unbewohnten Haus stand, Feuer aus.

Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr St. Michael stand der Schuppen bereits in Vollbrand, berichtet der Landesfeuerwehrverband Salzburg. Das Feuer drohte auf den Dachstuhl und eine Garage überzugreifen. Glücklicherweise konnten die Florianis, die mit 24 Mann zum Einsatzort ausgerückt waren, den Brand rasch löschen.

Schuppen komplett abgebrannt

Es wurden mehrere Garnituren Reifen, die im Schuppen gelagert waren zerstört. Der Holzschuppen brannte komplett ab, am nahegelegenen Haus wurde die Fassade beschädigt, berichtet die Polizei in einer Aussendung am Freitag.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburgs Radbudget vor möglic... +++ - Mehr Radfahrhaushalte als Auto... +++ - Hotelturm am Salzburger Hauptb... +++ - Info-Sperre: Laut Salzburger P... +++ - Staatssekretärin Edtstadler: "... +++ - Das sagen Salzburgs Parteien z... +++ - Betrug mit Steinreinigung: AK ... +++ - Eichstraßenbrücke in Nachtschi... +++ - Salzburgerin überweist 17.000 ... +++ - Land Salzburg senkt Schulden a... +++ - Salzburger bei Europameistersc... +++ - Winterreifen im Test nur mitte... +++ - 42. Rupertikirtag: Traditionel... +++ - Konkursverfahren: Zwei Lürzer-... +++ - Task Force gegen Menschenhande... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen