Horrorcrash in Bad Ischl: Für 36-Jährigen kommt jede Hilfe zu spät

Akt.:
Der 36-Jährige starb noch an der Unfallstelle.
Der 36-Jährige starb noch an der Unfallstelle. - © FF Bad Ischl
Tödlich endete am späten Freitagvormittag eine Frontalkollision mit einem Lkw für einen Steirer in Bad Ischl (Bezirk Gmunden). Für den 36-jährigen Pkw-Lenker kam jede Hilfe zu spät.

Der 36-jährige Pkw-Lenker aus Grundlsee (Bezirk Liezen) war auf der regennassen Salzkammergut Straße (B145) aus unbekannter Ursache mit dem Schwerfahrzeug kollidiert. Das teilte die Pressestelle der Polizei Oberösterreich am Nachmittag der APA mit.

Bad Ischl: Akute Brandgefahr an Unfallstelle

Der alarmierte Notarzt konnte für den 36-Jährigen nichts mehr tun. Sein 41-jähriger Beifahrer aus Bad Goisern wurde schwer verletzt, der 57-jährige Lkw-Lenker aus Bad Ischl leicht. Da am Unfallort akute Feuergefahr herrschte, so die Freiwillige Feuerwehr Bad Ischl, wurde umgehend ein Brandschutz aufgebaut. Anschließend mussten Flüssigkeiten gebunden werden, kurz nach 13 Uhr war der Einsatz beendet. (APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++ - Bettler nimmt 86-Jährige in Sa... +++ - Studiengebühren: Wer derzeit z... +++ - Pistenraupe kracht in Obertaue... +++ - Uttendorf: Pkw landet nach Übe... +++ - St. Michael: Crash fordert zwe... +++ - Palfinger: Gewinnwarnung bei v... +++ - Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen