Hotelgäste bei Feuer in Obertauern verletzt

Die Florianis hatten den Brand rasch unter Kontrolle.
Die Florianis hatten den Brand rasch unter Kontrolle. - © FF Obertauern
Ein Wäschetrockner forderte die Freiwillige Feuerwehr in Obertauern (Lungau) am Montagabend. Er war im Wäscheraum eines Hotels in Brand geraten. Beim Versuch das Feuer zu löschen sind drei Hotelgäste durch die starke Rauchentwicklung verletzt worden.

Die alarmierten Florianis konnten den Brand rasch löschen. Drei Hotelgäste, ein 60-jähriger Salzburger, eine 20-jährige Österreicherin und eine 42-jährige Urlauberin aus Schweden mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung zum Arzt. Fremdverschulden konnte keines festgestellt werden, berichtet die Polizei.

Die Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Laut Polizei dürfte er aber von der Versicherung des Hotels gedeckt sein.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Große Unterschiede beim Thema ... +++ - Bisheriger Hitzewelle-Rekord e... +++ - Schusswaffen in Salzburg – Tre... +++ - Mehr Parkplätze am Bahnhof Gol... +++ - Immer mehr Kinder in Salzburg ... +++ - Masern-Epidemie in Europa - So... +++ - Drogenring ausgehoben: Suchtgi... +++ - 8.260 Fahrzeuge in Österreich ... +++ - Sozialbetrug: Schaden im fünfs... +++ - Polizei sucht Zeugen nach Körp... +++ - Mahd in den Naturschutzgebiete... +++ - Müll und Unrat sorgen für Ärge... +++ - Spar rief "S-Budget Vanilleeis... +++ - Ein Schwerverletzter bei Verke... +++ - Mann stiehlt Fahrrad vor Augen... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen