Hubschraubereinsatz in der Almbachklamm

Die Frau musste am Rettungstau aus der Klamm geborgen werden. (Symbolbild)
Die Frau musste am Rettungstau aus der Klamm geborgen werden. (Symbolbild) - © Neumayr/Archiv
Mit dem Rettungstau aus der Almbachklamm in Puch (Tennengau) geborgen werden musste am Samstagnachmittag eine 32-Jährige nach einem Canyoningunfall.

Wie die Polizei mitteilte, war die Frau aus Deutschland im Rahmen einer geführten Canyoningtour in der Klamm unterwegs.

Almbachklamm: Frau bei Sprung verletzt

Bei einem Sprung aus acht Metern Höhe erlitt sie Verletzungen an der Wirbelsäule. Sie musste vom Rettungshubschrauber am Tau geborgen werden. Anschließend wurde die 32-Jährige ins Krankenhaus eingeliefert.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- So soll das Wallerseeufer natü... +++ - Salzburger soll Tochter sexuel... +++ - Andreas Goldberger zum zweiten... +++ - Taxi-Streit am Salzburger Flug... +++ - ÖAMTC erwartet am Wochenende g... +++ - So soll die B164 sicherer in L... +++ - So kommt dein Gesicht in den I... +++ - Suchaktion nach 17-Jährigem im... +++ - Mit Pkw auf falscher Straßense... +++ - Messerattacke in Salzburger Lo... +++ - Katze mit Drahtschlinge in Tha... +++ - Leogang: Führerloses Auto stür... +++ - Motorradfahrer stirbt bei Unfa... +++ - Sterneckstraße: Motorradfahrer... +++ - "Dieselgipfel" bringt Ökoprämi... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen