Hurrikan “Simon” nähert sich mexikanischer Küste

Akt.:
Los Cabos wurde von "Odile" schwer getroffen
Los Cabos wurde von "Odile" schwer getroffen
Nach dem schweren Hurrikan an der mexikanischen Westküste vor einem Monat wird die Region erneut von einem Tropensturm bedroht. Hurrikan “Simon” legte am Samstag an Kraft zu und wurde mit Windgeschwindigkeiten von 215 Stundenkilometern als Kategorie-Vier-Hurrikan auf der fünf Stufen zählenden Skala eingestuft. Es ist bereits der sechste Sturm dieser Kategorie im Ostpazifik in dieser Saison.


Die Behörden gingen allerdings davon aus, dass “Simon” sich in den kommenden Tagen abschwächt und nicht als Hurrikan, sondern als Tropensturm auf das Festland trifft. Dennoch müsse durch Starkregen mit Überschwemmungen und Erdrutschen gerechnet werden.

Die Region rund um den mexikanischen Ferienort Los Cabos war erst im September von Hurrikan “Odile” verwüstet worden. Durch den Hurrikan der Stärke drei kamen sechs Menschen ums Leben, Häuser und Luxushotels wurden zerstört. Erst am Freitag wurde der Flughafen von Los Cabos wieder in Betrieb genommen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Wetter präsentiert sich ab Woc... +++ - Das war das Bartlmä-Fest in Pi... +++ - Landesfeuerwehrkommandant Leop... +++ - 22-Jähriger schlägt auf Kontra... +++ - Bischofshofen: Alkolenker über... +++ - NR-Wahl: Schnell-Partei droht ... +++ - Unbekannter Tourist stahl Geld... +++ - Leckereien beim European Stree... +++ - Die besten Bilder vom Roahax-T... +++ - Unfall in Parsch: Polizei such... +++ - Verkehr hat Salzburg fest im G... +++ - Leogang: Rot-Kreuz-Mitarbeiter... +++ - Frau stürzt bei Brand in Hallw... +++ - Unwetter: Chiemsee Summer und ... +++ - NR-Wahl: Schnell-Liste tritt m... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen