Hypo Tirol startete mit Sieg in die Champions League

Österreichs Volleyball-Herren-Meister Hypo Tirol ist am Samstag mit einem Sieg in die Champions League gestartet. Beim israelischen Meister Hapoel Mate Asher Akko gewannen die Tiroler das Zweitrunden-Hinspiel mit 3:1 (22,-22,21,11). Das Rückspiel geht am Mittwoch in der Olympiahalle in Szene. Der Aufsteiger bekommt es mit VFB Friedrichshafen zu tun, dabei geht es um den Einzug in die Gruppenphase.

Die Ausgangsposition ist also vielversprechend, das sieht auch Tirol-Manager Hannes Kronthaler so. “Wir gehen mit viel Selbstvertrauen in das Rückspiel und hoffen natürlich auf ein Duell mit Friedrichshafen. Das wäre eine coole Sache.” Trainer Daniel Gavan gab schon die Marschroute vor: “Jetzt haben wir Matchball in Innsbruck und werden alles daran setzen, vor unserem Publikum den Aufstieg zu fixieren.”

Die Tiroler agierten gegen die Israeli am Beginn nervös, fingen sich aber nach dem zweiten Satz. “Ab diesem Zeitpunkt haben wir wieder eine tolle Leistung gezeigt und sehr souverän agiert”, zeigte sich Gavan zufrieden.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen