Ibrahimovic mit Statue vor Nationalstadion geehrt

Akt.:
Ibrahimovic erzielte 62 Tore in 114 Länderspielen
Ibrahimovic erzielte 62 Tore in 114 Länderspielen - © APA (AFP/Archiv)
Zlatan Ibrahimovic ist zum zehnten Mal in Folge und zum insgesamt elften Mal als Schwedens Fußballer des Jahres ausgezeichnet worden. Der 36-jährige Stürmer von Manchester United, der nach der EM seinen Rücktritt aus dem Nationalteam erklärte, soll mit einer 2,7 Meter großen Statue vor dem Nationalstadion in Solna geehrt werden, wie der nationale Fußballverband bekannt gab.

“Normalerweise bekommt man so etwas nach dem Tod, aber ich fühle mich noch lebendig. Wenn ich einmal sterbe, wird das für immer weiterbestehen”, sagte Ibrahimovic, der 62 Tore in 114 Länderspielen für Schweden erzielte, bei seiner Ehrung am Montagabend.

Der Ausnahme-Kicker peilt offenbar auch den Sprung über den großen Teich an. “Wie Napoleon habe ich in Europa jedes Land erobert, in dem ich Fuß gefasst habe”, meinte er gegenüber der Zeitung Aftonbladet. “In den USA zu spielen ist eine große Option für mich. Vielleicht sollte ich tun, was Napoleon nicht geschafft hat, den Atlantik überschreiten und die Staaten ebenfalls erobern.”

Am Alten Kontinent hat “Ibra” Meistertitel in den Niederlanden, Italien, Spanien und Frankreich geholt. Mit Manchester United soll sich am Ende der Saison ebenfalls ein Erfolg einstellen. Ob er über 2017 hinaus in den Diensten der “Red Devils” stehen werde, ließ der Angreifer offen.

(APA/ag.)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen