In der Freizeit sind Österreicher ziemlich gleich

Akt.:
In ihren Freizeitaktivitäten unterscheiden sich der “typische” Wiener oder die “typische” Steirerin kaum voneinander oder von den anderen Bundesländerbewohnern österreichweit: “Der passive Medienkonsum, die Beschäftigung mit der Familie und ruhige, regenerative Tätigkeiten dominieren”, sagte Peter Zellmann vom IFT Institut für Freizeit- und Tourismusforschung.


Die am häufigsten ausgeübten Aktivitäten sind in allen Bundesländern Fernsehen und Radiohören, weiters mit dem Handy zu telefonieren, Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte zu lesen und sich mit der Familie zu beschäftigen. “Unterschiede sind kaum vorhanden, keinesfalls grundsätzlich und wenn überhaupt, dann sind sie regional erklärbar”, berichtete Zellmann, nachdem er sich die zehn am häufigsten ausgeübten Freizeitbeschäftigungen der Österreicher angeschaut hat.

“Am ehesten gibt es Unterschiede in der Beliebtheit: Bei den Westösterreichern ist Wandern belieber als anderswo, bei den Wienern das Lesen von Büchern und bei den Burgenländern die Gartenarbeit”, erläuterte der Freizeitforscher. Im Osten trifft man sich zudem offenbar öfter im Stammlokal. Die Kärntner faulenzen laut Zellmann etwas häufiger als der Bevölkerungsdurchschnitt, auch das Ausschlafen hat einen höheren Stellenwert. Die Wienerinnen und Wiener sitzen etwas mehr am Computer als der Durchschnitt. Die Bewohner der Steiermark sind am ehesten “österreichtypisch”: Bei ihnen ergeben sich in der Häufigkeit der Ausübung der beliebtesten Aktivitäten keine Unterschiede zum Bevölkerungsschnitt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Paket mit Schmuckkollektion au... +++ - E-Auto-Ladestationen: Förderun... +++ - Transporter kippt in der Stadt... +++ - Bettelverbot: Stadt Salzburg b... +++ - Pendler in Salzburg: Mayr vers... +++ - Salzburgerin ist neue Generald... +++ - GIS-Mitarbeiter mit Eintragung... +++ - Selbstfahrendes Postauto: Pake... +++ - Zoo Salzburg: Jaguar-Weibchen ... +++ - Liste Pilz berät über Antritt ... +++ - Erster Schnee auf rund 1.000 M... +++ - Hallwang hat neue Volksschule +++ - Kind in Hellbrunner Straße sch... +++ - Reihe an Einbrüchen am Wochene... +++ - Chaosfahrt in Straßwalchen: 43... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen