In Italien gesuchter Albaner in Korneuburg festgenommen

Ein 40-jähriger Albaner, der von der italienischen Polizei wegen Drogenhandels gesucht war, ist in Korneuburg festgenommen worden. Der Mann war seit über zehn Jahren untergetaucht. Er wurde von der österreichischen Polizei am Mittwoch in Haft genommen, teilten die Carabinieri in Mailand mit.

Der Albaner soll nach Italien ausgeliefert werden, wo er eine zwölfjährige Haft absitzen muss. Er gilt als Führungskraft einer albanischen Bande, die über die Balkan-Route große Mengen Heroin aus Afghanistan nach Italien und nach Westeuropa schleuste. Die Suche nach dem Albaner erfolgte mit Hilfe von Interpol.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen