In Wien wird Europas erste Sex-Schule eröffnet

Akt.:
Die erste Sex-Schule Europas wird noch dieses Jahr in Wien eröffnet. Die erste Sex-Schule Europas wird noch dieses Jahr in Wien eröffnet. - © Bilderbox.at
Ab dem 14. Dezember ist es so weit: Wien eröffnet Europas erste Sex-Schule. Fünf Kurse in der “angewandten Sexualität” können in 200 Unterrichtsstunden erlernt werden.

Am 14. Dezember eröffnet Europas erste Sex-Schule – und zwar in Wien. Anfang Jänner kann dann der erste der fünf Kurse begonnen werden. Das erste Semester von AISOS (Austrian International School of Sex) besteht aus 5 Basiskursen und 3 speziellen Intensiv-Seminaren. Darüber hinaus werden 4 Wochenendkurse für Paare angeboten.

Die Sex-Schule bietet einerseits die Lehre historischer und moderner Sexualtheorie, will aber auch den Fokus darauf legen, Praktiken zu vermitteln, die die Schüler zu besseren Liebhabern machen. Dazu zählen etwa Sexpositionen, Techniken der Zärtlichkeit und anatomische Besonderheiten. 

Prüfungen in der Wiener Sex-Schule

Sie trainieren ihren Verstand, Ihre Muskeln und kümmern sich um Ihre Fitness aber wie viel Zeit investieren Sie in die Verbesserung ihrer Fähigkeiten, auf die es wirklich ankommt… der Liebe?” wird die AISOS Schulleiterin Ylva Maria Thompson zitiert.

Wie in jeder Schule soll es auch in der Wiener Sex-Schule Prüfungen geben: “Jeder Kurs wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Um das Abschluss- Examen zu erhalten, müssen alle Prüfungen abgelegt und bestanden sein.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen