Inder wegen kaputtem Ladegerät erschlagen

Akt.:
Ein kaputtes Handy-Ladegerät soll in Indien Auslöser für einen tödlichen Streit gewesen sein. Der Kampf zwischen zwei 17 Jahre alten Freunden brach in der Wohnung des Opfers in Neu Delhi aus, als der Beschuldigte das Ladegerät fallen ließ und das Gerät auseinanderbrach, wie die indische Zeitung “Hindustan Times” am Samstag unter Berufung auf die Polizei berichtete.


Im folgenden Handgemenge habe das Opfer einen Schlag auf die Brust erhalten. Der junge Mann sei ohnmächtig geworden und habe nicht mehr wiederbelebt werden können.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 23-Jähriger droht via WhatsApp... +++ - 180 Boliden bei Gnigler Oldtim... +++ - Pkw steht in Itzling in Flamme... +++ - Biker pilgern zum " Club of Ne... +++ - Das war das Austropop Festival... +++ - Zwei Kinder bei Autounfall im ... +++ - E-Autos erklimmen den Großgloc... +++ - SPÖ Salzburg stellt dringliche... +++ - OÖ: 62-Jähriger stirbt bei Cra... +++ - Alkolenker stürzte in Großarl ... +++ - Kontrollen sorgen für Verkehrs... +++ - Alkolenker sorgen für drei Unf... +++ - Chef der Freiwilligen Feuerweh... +++ - Großbrand in Guggenthal forder... +++ - Polizei zieht Drogenlenker aus... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen