Innsbrucker “Haus der Musik” soll bis 2018 stehen

Akt.:
Tirols Landeshauptmann Platter
Tirols Landeshauptmann Platter
Das Innsbrucker “Haus der Musik” soll innerhalb der ersten Jahreshälfte 2018 fertiggestellt werden. Dies erklärte Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) bei einer Pressekonferenz am Montag. Der Tiroler Architekt Erich Strolz gewann die Projektausschreibung. Das neue Musikzentrum soll am Standort des derzeitigen Stadtsaalgebäudes entstehen.


Das “Haus der Musik” soll alle wesentlichen musikalischen Ausbildungsstätten der Landeshauptstadt an einem Standort zusammenführen. Neben der Universität Mozarteum, dem Tiroler Landeskonservatorium, den Kammerspielen und dem Institut für Musikwissenschaft, sollen auch die Tiroler Landesvereine für Musik und die Festwochen der Alten Musik in dem Haus unterkommen. “Außerdem bekommt das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck neue Proberäume”, sagte Innsbrucks Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer (FI).

“Tirol ist ein Kulturland. Das ‘Haus der Musik’ wird ein weiteres sichtbares Zeichen für den Stellenwert der Kultur und insbesondere der Musik in unserem Land sein”, meinte Platter. Zwölf Jurymitglieder aus den verschiedensten Bereichen haben laut der Bürgermeisterin einstimmig das Siegerprojekt aus 126 Einreichungen ausgewählt. “Mit dem ‘Haus der Musik’ werden optimale Arbeitsbedingungen sowie adäquate Probe- und Unterrichtsräume für Musikschaffende, Studierende und Lehrende geschaffen”, fügte Oppitz-Plörer hinzu.

Das Auftragsvolumen liege bei knapp 50 Millionen Euro, erklärte Platter. Davon sollen 20,9 Millionen Euro vom Land Tirol, 20,1 Millionen Euro von der Stadt Innsbruck und neun Millionen Euro vom Bund getragen werden. Bis Herbst 2015 soll nun an der Konkretisierung des Projekts in Abstimmung mit den zukünftigen Nutzern gearbeitet werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++ - Bettler nimmt 86-Jährige in Sa... +++ - Studiengebühren: Wer derzeit z... +++ - Pistenraupe kracht in Obertaue... +++ - Uttendorf: Pkw landet nach Übe... +++ - St. Michael: Crash fordert zwe... +++ - Palfinger: Gewinnwarnung bei v... +++ - Oberndorfer Krankenhaus: Hofra... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen