Ins Schwarze geflüstert – Bild_Zitate zu Georg Trakl

Akt.:
Ins Schwarze geflüstert – Bild_Zitate zu Georg Trakl
Das Schauspielhaus Salzburg präsentiert am kommenden Mittwoch, dem 29.10. 2014, in einer ungewöhnlichen Symbiose aus Text und Bildformat die expressiven Ergebnisse einer musischen Zusammenarbeit: Zum Gedenken anlässlich des 100. Todestages von Georg Trakl wurden Original-Textauszüge aus der Feder des berühmten österreichischen Dichters von SchülerInnen des Musischen Gymnasiums ins Schwarze geflüstert.

Die schwarzen Bild_Zitate bestehen jeweils aus einem großformatigen abstrakten Black Painting, kombiniert mit einem Gedichtzitat von Georg Trakl. Die Schaffenden sind AbsolventInnen der Schwerpunktfächer Bildende Kunst und Literatur des Musischen Gymnasiums.

Black Paintings – monochrome Bilder in schwarz

Bewusst orientiert sich diese Kooperation an der Künstlerszene der New Yorker Nachkriegszeit: Damals arbeiteten sowohl bildende Künstler als auch Komponisten, Literaten und Dichter häufig unter der Bezeichnung New York School eng zusammen und erreichten somit eine neue Art des Kunstverständnisses und eine gänzliche Neupositionierung der amerikanischen Kunst.

Besonders von den Black Paintings der New York School beeinflusst, zu welcher prägende amerikanische Künstlerpersönlichkeiten wie Ad Reinhardt, Mark Rothko, Jackson Pollock oder Robert Motherwell zählten, entwickelte sich die Auseinandersetzung mit der schwarzen Malerei bei den jungen MalerInnen bald zu einem kontinuierlichen Prozess hin zum eigenen Weg der Abstraktion und Interpretation.

„Experimentieren mit Farbauftrag, Transparenz, Verdichtung, Überlagerung, Struktur, Pinselduktus, Gestik, Bewegung , Dynamik oder Harmonie“ – Um sich voll auf diese Zielsetzung von Kunstlehrerin Elisabeth Minimayr-Pritz konzentrieren zu können, rückten im Schaffensprozess Gegenständlichkeit und Farbe in den Hintergrund des Geschehens; somit konnte der neu geschaffene Freiraum für alternative Gestaltungs- und Arbeitsweisen wie den Gebrauch von Karton, Spachteln, Klebeband oder Bürsten als Malutensilien verwendet werden. In paarweiser Kooperation oder Einzelgestaltung entstanden schlussendlich ausdrucksvolle schwarze Werke voll versteckter Farben und sich überlagernder Entstehungsspuren. Die Resultate reichen von harmonisch und ruhig pulsierenden Farbflächen über verschiedene dunkel-funkelnde Farbschichten bis zu bewegt dynamischen Kompositionen voller Licht und Schatten.

„Doch immer ist das Eigne schwarz und nah“ – Georg Trakl, Ein Herbstabend

Dass die KunstschülerInnen weit über das erwünschte Ziel des Experimentierens ohne Zwänge hinausschossen, zeigte sich in der ungeplanten und spontanen Zusammenarbeit mit dem musischen Schwesterzweig Literatur. Durch die großformatigen Black paintings inspiriert, begaben sich die LiteratInnen unter der Leitung von Daniela Marinello auf Zitat-Suche in das dunkel-schimmernde Lyrikuniversum von Georg Trakl. So fügen sich nun -aus dem gewohnten Kontext des Ursprungsgedichtes gerissen- hundertjährige berühmte Textzitate nahtlos mit aktuell entstandenen Black Paintings zu einem neuen Ganzen. Diese kontemporäre Neuinterpretation lässt etwas herrlich Ungewohntes auf die Betrachtenden der Bild_Zitate zukommen.

Präsentation der Bild-Text-Collagen im Schauspielhaus Salzburg

Die Georg-Trakl-Forschungs- und Gedenkstätte und das Schauspielhaus Salzburg zeigten sich von den entstandenen Kunstwerken so begeistert, dass sie die gemeinsame Kooperation, mit dem Ziel einer Vernissage im Herbst 2014, initiierten. In den Räumlichkeiten des Schauspielhauses werden dem Salzburger Kulturpublikum vom 29.10. – 11.11. 2014 die schwarzen Bild_Zitate präsentiert. Den Vernissage-Abend am 29.10.2014 wird um 19 Uhr eine Musik- und Textperformance, ebenfalls von SchülerInnen des Musischen Gymnasiums, eröffnen.

Felix Malmborg, Absolvent des MusGym, Maturajahrgang 2013/14

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Quehenberger Logist... +++ - Köstendorf: Burschen vorm Kiff... +++ - Salzburg auf Kurs bei selbstge... +++ - Salzburg laut Greenpeace-Umfra... +++ - Koalition: Haslauer von Absage... +++ - Föhnsturm-Bilanz in Salzburg: ... +++ - E-Auto-Ladestationen und schne... +++ - Schädliches Babyspielzeug: Sec... +++ - Kinderspielzeug: Bei Kugelbahn... +++ - Nach Leichenfund in Mattsee: K... +++ - Schussattentat in Ungarn: Verl... +++ - Weihnachtsbaum-Vergleich: Prei... +++ - So geht die perfekte Rettungsg... +++ - Weiße Weihnachten 2017: So ste... +++ - Neue Krampuspass in Berndorf m... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen