Islamgesetz – Runde Million für sechs Lehrstellen

Akt.:
Das neue Islamgesetz wirkt sich nur auf universitärer Ebene finanziell aus: Die einzigen zu erwartenden Kosten betreffen das geplante Studium der islamischen Theologie, geht aus der dem Gesetzesentwurf beigelegten Folgenabschätzung hervor. Demnach sollen bis zum Jahr 2019 sechs Professuren an der Universität eingerichtet werden, die dann im Jahr insgesamt 960.000 Euro kosten.


Bis Anfang November befindet sich der Entwurf zum neuen Islamgesetz in Begutachtung. Ein wichtiger Teil davon ist die Einrichtung des Theologiestudiums. Laut Kostenschätzung sollen im Jahr 2016 zwei Professuren besetzt werden, im Jahr darauf noch einmal zwei. Eine weitere Stelle folgt 2018, die letzte schließlich 2019. Pro Lehrstelle rechnet man im Gesetzesentwurf mit 160.000 Euro an Personalaufwand. Der Sachaufwand soll im ersten Jahr zusätzlich 112.000 Euro betragen, 2018 dann 280.000 Euro.

Geplant ist laut Entwurf zum Islamgesetz zwar ein Studium der islamischen Religionswissenschaft, eine eigene Fakultät ist aber nicht in Planung.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schwerer Motorradunfall auf B1... +++ - "Dinner in the Sky": Speisen ü... +++ - Immer mehr Salzburger nutzen S... +++ - Wochenende bringt Abkühlung un... +++ - Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Starker Rückreiseverkehr in Sa... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Pinzgauer Lkw-Lenker bei Crash... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++ - Herrmann zieht Bilanz der Kont... +++ - Saalfelden: 25-Jähriger mit Ba... +++ - NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen