Ist Teilzeitarbeit nach langem Krankenstand sinnvoll?

Akt.:
1Kommentar
Wer nach langer Krankheit ins Arbeitsleben zurückkehrt, soll Teilzeit arbeiten dürfen.
Wer nach langer Krankheit ins Arbeitsleben zurückkehrt, soll Teilzeit arbeiten dürfen. - © APA/HELMUT FOHRINGER
Nach mindestens sechs Wochen Krankenstand soll es möglich sein, das Arbeitspensum zu reduzieren. Wir wollen im Meinungscheck von euch wissen: Wie sinnvoll findet ihr diese Option?

Das Sozialministerium möchte es Arbeitnehmern ermöglichen, nach langem Krankenstand die Arbeitszeit auf 50 bis 75 Prozent des normalen Pensums zu reduzieren. Die Wiedereingliederungsteilzeit muss aber gesondert mit dem eigenen Arbeitgeber ausgemacht werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Falsche Sperrmüllsammler in Sa... +++ - Eisenbahn-Brücke wird saniert:... +++ - Salzburger WKÖ-Funktionär: Hoh... +++ - Name für Salzburger Schneeleop... +++ - Pendeln mit öffentlichen Verke... +++ - Neues Staumanagement erstmals ... +++ - Nach Unwettern kommt Starkrege... +++ - Gewitter im Anmarsch: Das soll... +++ - Wer bezahlt bei Unwetterschäde... +++ - Zell am See: Vier Personen lan... +++ - Hagel verursacht in Salzburg e... +++ - Rund 500 Jugendliche bei inter... +++ - Neuer Hochwasserschutz in Unte... +++ - Tödlicher Unfall mit Quad in B... +++ - Schwere Unwetter in Salzburg: ... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel