Ist Teilzeitarbeit nach langem Krankenstand sinnvoll?

Akt.:
1Kommentar
Wer nach langer Krankheit ins Arbeitsleben zurückkehrt, soll Teilzeit arbeiten dürfen.
Wer nach langer Krankheit ins Arbeitsleben zurückkehrt, soll Teilzeit arbeiten dürfen. - © APA/HELMUT FOHRINGER
Nach mindestens sechs Wochen Krankenstand soll es möglich sein, das Arbeitspensum zu reduzieren. Wir wollen im Meinungscheck von euch wissen: Wie sinnvoll findet ihr diese Option?

Das Sozialministerium möchte es Arbeitnehmern ermöglichen, nach langem Krankenstand die Arbeitszeit auf 50 bis 75 Prozent des normalen Pensums zu reduzieren. Die Wiedereingliederungsteilzeit muss aber gesondert mit dem eigenen Arbeitgeber ausgemacht werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Adventmarkt am Sternbräu öffne... +++ - Hallein: Flüchtling bedroht Be... +++ - Finanzskandal: Naderer stellt ... +++ - Stadt Salzburg untersagt "Elte... +++ - Tipps zum energiesparenden Hei... +++ - Alpenverein kommt mit "Lawinen... +++ - Jedermann-Pass erhält Inklusio... +++ - Anhänger löst sich von Pkw auf... +++ - ÖBB rüsten Nahverkehrsflotte a... +++ - Zahl der Autos wuchs seit 2005... +++ - Polizei warnt vor Trickdieben ... +++ - Salzburgs Kapuziner werben bei... +++ - Zehn Millionen Euro für die lä... +++ - Salzburger Studie: Heimische K... +++ - Peter Simonischek bei Dreharbe... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel