Italien bangt nach Hochaus- Brand in London um junges vermisstes Paar

Akt.:
Bei dem Brand in London kamen 17 Menschen ums Leben.
Bei dem Brand in London kamen 17 Menschen ums Leben. - © APA/AFP PHOTO/Natalie Oxford
Nach der verheerenden Brandkatastrophe in einem Londoner Hochhaus bangt Italien um ein vermisstes, junges Paar aus der Region Venetien. Die beiden 27-jährigen Architekten waren im März nach London gezogen und hatten im Grenfell Tower eine Wohnung gemietet.

“Wir hegen kaum noch Hoffnung, dass Gloria und Marco noch am Leben sind. Doch bis zum Schluss wollen wir an ein Wunder glauben”, sagte der Vater des jungen Mannes aus der Provinz Venedig, der mit seiner aus der Nähe von Padua stammenden Freundin nach London gezogen war.

Aus brennendem Haus am Telefon verabschiedet

Die junge Frau habe sich aus dem brennenden Haus telefonisch noch von ihrer Mutter verabschiedet. “Unser Sohn hat uns noch gesagt, dass die Wohnung voller Rauch und die Lage kritisch war. Danach haben wir nichts mehr von ihm gehört”, berichtete der Vater. Ein Bruder des Vermissten reiste nach London.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Schüler schnuppern ... +++ - Hamburger Weinhändler will Wei... +++ - Autoknacker-Spuren überführen ... +++ - Bergdrama in Berchtesgaden: Mu... +++ - Hitze und heftige Gewitter am ... +++ - Salzburger Polizei klärt kompl... +++ - Leopoldskron: Mopedlenker (15)... +++ - 14-Jähriger bei Mopedunfall in... +++ - Arbeitsmarktservice Salzburg u... +++ - Salzburger Pärchen am Matterho... +++ - Schächten: Betriebe auch in Sa... +++ - Die St. Leonharder Krampusse s... +++ - Mühlbach am Hochkönig: Forstwe... +++ - Trumer Triathlon mit 1.800 Sta... +++ - NS-Widerstand: Stadt Salzburg ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen