Italienische Zeitung: “Raucher, geht nach Österreich”

Akt.:
18Kommentare
"Das ist euer Land", erklärt die Zeitung
"Das ist euer Land", erklärt die Zeitung - © APA (dpa)
Die Diskussion über eine mögliche Rücknahme des Rauchverbots in der Gastronomie durch die künftige Bundesregierung sorgt international für Schlagzeilen. “Raucher aller Länder vereinigt euch und geht nach Österreich: Das ist euer Land”, schreibt die Triester Zeitung “Il Picolo”.

Darin heißt es, dass Österreich 2015 “als eines der letzten” Länder ein Rauchverbot in der Gastronomie beschlossen habe.

Rauchen: “Die Österreicher überlegen es sich wieder”

Laut der Zeitung habe Österreich “auch nicht sofort, erst ab 1. Mai 2018″ das Rauchverbot eingeführt. Und jetzt überlegen es sich die Österreicher wieder”, heißt es mit Blick auf die Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und FPÖ. Letztere sehe das Rauchverbot in Lokalen, wie es in Italien seit 2003 gilt, als “schikanös” sowie “illiberal” und befürchte Einnahmeausfälle für die Gastronomie, schildert “Il Picolo”.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Giftköder in Oberndorf gefunde... +++ - Dramatischer Rückgang des Gras... +++ - Tourismusjahr 2016/17: Nächtig... +++ - Salzburgs Landesstraßen sind i... +++ - Nach Baseballschläger-Attacke ... +++ - "Aufsteiger" Daniel Huber flog... +++ - Pichlergasse: Brand fordert zw... +++ - Stiwoll: Salzburger Hundeführe... +++ - SALK ließ sich um 4,8 Millione... +++ - NR-Wahl: Drei der vier Landtag... +++ - Weihnachtsfeier: Plakataktion ... +++ - "Keine Hemmungen": Scheibsta &... +++ - "Elterntaxis": Absperrgitter v... +++ - Amoklauf von Mauterndorf jährt... +++ - Schülerin wegen Handgemenges m... +++
18Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel