Italienischer Premier nach Herzoperation aus Krankenhaus

Akt.:
Der Premier wird noch am Samstag eine Ministerratssitzung leiten
Der Premier wird noch am Samstag eine Ministerratssitzung leiten - © APA (AFP)
Der italienische Ministerpräsident Paolo Gentiloni, der sich am Mittwoch einer Notoperation am Herzen unterziehen musste, hat am Samstag die römische Poliklinik “Gemelli” verlassen. Noch am Samstag wird der Premier eine Ministerratssitzung leiten, wie italienische Medien berichteten. Der 62-jährige Gentiloni war am Mittwoch wegen verstopfter Arterien von Gefäßchirurgen behandelt worden.

Der Regierungschef war in der Nacht auf Mittwoch nach seiner Rückkehr aus Paris, wo er mit dem französischen Präsidenten Francois Hollande zusammengetroffen war, in die Klinik eingeliefert worden, weil er über Unwohlsein klagte. Der Premier habe keinen Herzinfarkt erlitten, berichtete Gentilonis Büro.

(APA)

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen