Italienisches Halbfinale in Linz perfekt

Akt.:
Knapp bezwang auch Bulgarin Pironkowa
Knapp bezwang auch Bulgarin Pironkowa
Beim Linzer WTA-Tennisturnier Generali Ladies wird am Sonntagnachmittag eine Italienerin um den Titel spielen. Die Landsfrauen Karin Knapp und Camilla Giorgi zogen am Freitag in der tipsArena ins Halbfinale ein und spielen am Samstag ab 13.30 Uhr um das erste Endspiel-Ticket. Im zweiten Halbfinale treffen im Anschluss die deutsche Anna-Lena Friedsam und die Tschechin Karolina Pliskova aufeinander.


Pliskova ist die Freundin von Österreichs Schwimm-Ass Dinko Jukic und weiter als einzige gesetzte Spielerin noch im Rennen. Mit Friedsam bekommt sie es erneut mit einer Qualifikantin zu tun, nachdem sie sich am Freitag gegen die US-Amerikanerin Madison Brengle 6:4,6:4 durchgesetzt hat. Friedsam hatte davor die Schweizerin Stefanie Vögele mit 4:6,6:2,6:3 aus dem Bewerb genommen. Pliskova gegen Friedsam ist auch quasi eine Generalprobe für das Fed-Cup-Finale Tschechien gegen Deutschland.

“Wir haben erst in Seoul gegeneinander gespielt, es war ein hartes Match, und es wird auch diesmal wieder ein knappes Ergebnis geben”, sagte Pliskova. Sie hatte das Match in Seoul mit 6:4,6:7,6:2 gewonnen. Die 20-jährige Friedsam steht überhaupt zum ersten Mal in einem WTA-Tour-Semifinale. Sie hatte nach überstandener Qualifikation mit dem Erstrunden-Sieg gegen die slowakische Weltranglisten-Zwölfte Dominika Cibulkova aufhorchen lassen.

Die 22-jährige Giorgi war durch ein 6:3,7:5 gegen die Neuseeländerin Marina Erakovic weitergekommen. “Ich bin noch nicht bei 100 Prozent, kann noch besser spielen. Hoffentlich kann ich das hier noch zeigen”, sagte Giorgi im Hinblick auf das Premierenduell mit der um fünf Jahre älteren Knapp. Die 27-jährige Südtirolerin hatte die Bulgarin Zwetana Pironkowa mit 6:4,4:6,6:4 ausgeschaltet.

Vor dem letzten Viertelfinale ist die Vorarlbergerin Yvonne Meusburger von der WTA-Tour verabschiedet worden. Die 31-Jährige hatte Ende August nach ihrem Auftakt-Out bei den New Yorker US Open ihr Karriereende angekündigt. Ein letztes Antreten bei den Australian Open im Jänner in Melbourne hatte sich die aktuelle Weltranglisten-79. offen gelassen. Als besonderer Gast zu ihrer Ehrung kam Felix Gottwald, Österreichs erfolgreichster Nordischer Kombinierer und Olympia-Sportler.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++ - Karoline Edtstadler: Resolute ... +++ - Hubert Fuchs: Doppeldoktor als... +++ - Fusch: 59-Jähriger überschlägt... +++ - Busfahrer in Puch überfallen: ... +++ - Schüler wirft mit Stühlen und ... +++ - Schneebedeckte B99 sorgt für U... +++ - Salzburger Konditorei Fürst si... +++ - Mehrere Verletzte nach Pkw-Cra... +++ - B167: Dreifach-Crash fordert V... +++ - Kekserl essen ohne zusätzliche... +++ - ÖAMTC baut neuen Stützpunkt in... +++ - 30 Millionen Euro für Lärmschu... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen