Itzlinger Hauptstraße: Alkolenker crasht zweimal

Die Polizei nahm dem Lenker den Führerschein ab.
Die Polizei nahm dem Lenker den Führerschein ab. - © APA/Hochmuth/Archiv
Ein Alkolenker krachte am Mittwochabend in der Itzlinger Hauptstraße in der Stadt Salzburg erst gegen Verkehrsleitelemente. Als sich die Polizei wegen Fahrerflucht auf die Suche nach ihn machte, war er schon gegen eine Betonwand gekracht. Später wurde in der gleichen Straße auch ein Alkoradler gestoppt.

Ein 55-jähriger Salzburger crashte am Mittwochabend in der Itzlinger Hauptstraße in der Stadt Salzburg gleich zweimal. Erst krachte er gegen Leitelemente, Zeugen verständigten daraufhin die Polizei. Eine Streife nahm die Suche auf und forschte den Mann rasch aus. Er war nämlich in der Zwischenzeit mit seinem Pkw schon gegen eine Betonwand gekracht, wie die Polizei berichtete.

Doppelcrash: 55-Jähriger hatte mehr als ein Promille

Ein Alkotest ergab einen Wert von mehr als einem Promille. Den Führerschein war der Salzburger sofort los. Das Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden, die Feuerwehr reinigte die Unfallstelle. Der 55-Jährige kam ohne Verletzungen davon. Er muss aber mit Anzeigen wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen rechnen.

Alkoholisierter Radfahrer in Itzlinger Hauptstraße

Später war auch ein Alkoradfahrer auf der Itzlinger Hauptstraße unterwegs. Die Polizei hielt einen 48-Jährigen zur Kontrolle an. Auch bei ihm wurde mehr als ein Promille gemessen. Das Rad musste er stehen lassen.

 

 

Leserreporter
Feedback


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen