Jeans auch 2012 wieder im Trend

0Kommentare
Jeans liegen auch im Jahr 2012 voll im Trend. Jeans liegen auch im Jahr 2012 voll im Trend. - © Francesco Ridolfi/iStockphoto/Thinkstock
Es ist das wohl zeitloseste Kleidungsstück, das in der Modebranche jemals erfunden wurde: die Jeanshose. Auch wenn ihre Formen, Schnitte, Waschungen und Farben ständig variieren und neu erfunden werden, bleibt das Grundgerüst doch immer das Gleiche – deshalb gehört das modische Beinkleid auch noch im 21. Jahrhundert mit zu den beliebtesten Kleidungsstücken von Männern und Frauen.


In der aktuellen Saison stehen die Jeans der Frühling- und Sommerkollektion wieder für die neuesten Trends der hiesigen Designer. Ob kurz oder lang, dick oder dünn, einfarbig oder bunt – 2012 wird wieder ein Modejahr, gespickt mit neuen Jeanstrends für Sie und Ihn, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Weite Schnitte, bequeme Formen

Mit den neuen lockeren Wide Leg Jeans wird jede Shoppingtour, jeder Spaziergang und jeder Spielabend zum Vergnügen. Durch besonders weite Schnitte ausgezeichnet runden die Modelle den bequemen Casual Look ideal ab und gehören somit zu den Must-Haves 2012.

Enge Schnitte, heiße Formen

Nicht erst in dieser Saison erobern die Skinny Jeans die Laufstege dieser Welt. Wie der Name schon verrät, schmiegen sich die Modelle wie eine zweite Haut an den Körper an und betonen somit vor allem die weiblichen Rundungen einer Frau.

Dichte Schnitte, breite Formen

Sowohl für Männer als auch für Frauen sind die neuen Bell Bottom Jeans besonders gut geeignet. Die unterschiedlichen Modelle zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie am Knie dicht und an der Unterseite breit geschnitten sind – dadurch wird jedem Outfit mehr Style verliehen.

Lange Schnitte, enge Formen

Einen weiteren Trend setzen dieses Jahr sogenannte Banana Jeans – ihre Schnitte sind vor allem an den Hüften verlängert und oben mit einer Art Einengung versehen, sodass aus jedem tristen Look ein neuer stilvoller Trend 2012 wird.

Breite Schnitte, ausgestellte Formen

Immer wieder feiern längst vergangene Jeansformen ihr Revival – in diesem Jahr sind es die Schlaghosen. Mit breit geschnittenen Beinen, die nach unten hin trichterförmig auseinandergehen, setzen die Designer 2012 auf die altbewährte Flower Power, allerdings ohne Blümchen.

Viele Farben, interessante Waschungen

Im Prinzip finden sich alle Farben und Waschungen in den verschiedenen Formen und Schnitten wieder. Auch wenn in diesem Jahr vor allem sehr helle Jeanstöne neue Trends erfinden werden, setzen viele Labels weiterhin auf die altbewährten Farbtöne. Letztendlich kommt es auch 2012 darauf an, dass sich alle Jeansträger in ihren Hosen wohlfühlen und das Image der Modelle nach außen hin verkörpern – immerhin trägt man die Schnitte mehr als eine Saison lang.



Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen