Jugendliche Einbrecherbande in OÖ ausgehoben

Akt.:
Die oberösterreichische Polizei hat eine jugendliche Profi-Einbrecherbande im Großraum Linz ausgehoben. Den sechs Verdächtigen im Alter von jeweils 15 und 16 Jahren haben einen Schaden von rund 23.000 Euro verursacht. Das gab die Landespolizeidirektion in einer Presseaussendung am Montag bekannt.


Demnach hat ein 15-Jähriger zusammen mit zwei Gleichaltrigen eine “kriminelle Vereinigung” mit dem Ziel gegründet, sich durch laufende Einbrüche ein ständiges Einkommen zu verschaffen, das auch einen gehobenen Lebensstil ermöglichen sollte. Das Trio soll zusammen mit drei weiteren Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren in verschiedener Zusammensetzung in nur zwei Monaten mindestens 17 Einbrüche, zwei Diebstähle, Hehlerei und eine Sachbeschädigung verübt haben. Doch nach einem Einbruch wurden drei von ihnen geschnappt. Danach flogen auch die übrigen auf. Alle Beschuldigten wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- "Dinner in the Sky": Speisen ü... +++ - Immer mehr Salzburger nutzen S... +++ - Wochenende bringt Abkühlung un... +++ - Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Starker Rückreiseverkehr in Sa... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Pinzgauer Lkw-Lenker bei Crash... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++ - Herrmann zieht Bilanz der Kont... +++ - Saalfelden: 25-Jähriger mit Ba... +++ - NR-Wahl: Knapp 400.000 Salzbur... +++ - Salzburg-Stadt: Fußgängerin au... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen