Jugendlicher tötete Frau in Minsk mit Kettensäge und Axt

Akt.:
1Kommentar
Der Bursch wurde festgenommen. (Symbolbild)
Der Bursch wurde festgenommen. (Symbolbild) - © Bilderbox
In der weißrussischen Hauptstadt Minsk hat ein Amokläufer mit einer Kettensäge und einer Axt eine Frau getötet. Eine weitere Frau sei verletzt worden, meldeten Agenturen am Samstagabend. Der 17-Jährige sei über einen Seiteneingang in ein Einkaufszentrum gegangen und habe mehrere Menschen bedroht.

Kettensäge und Axt habe er zunächst verdeckt in einem Gitarrenkoffer bei sich getragen, hieß es nach Behördenangaben. Dann griff er die Frauen an. Nach wenigen Minuten sei der mutmaßliche Täter festgenommen worden.


Über mögliche Motive lagen zunächst keine Informationen vor. Die Behörden der Ex-Sowjetrepublik Weißrussland leiteten Ermittlungen wegen Mordes ein.

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pkw stürzt in St. Johann über ... +++ - Nur 27 statt 93 Deutschförderk... +++ - So steht es um den Wolf in Sal... +++ - Trockenheit: "Sonnwendfeuern s... +++ - E-Bike: Akkus vor Hitze schütz... +++ - Abkühlung pünktlich zum Wochen... +++ - Familienauto auf der A10 in Fl... +++ - Gesamt 38 Jahre Haft im Fall R... +++ - Salzburger Rechungshof wird 25... +++ - Generalsanierung des Justizgeb... +++ - Salzburger Jugendliche beim Ol... +++ - Schnäppchenurlaub oder Preisfa... +++ - Babytreff in Schwarzach feiert... +++ - SGKK übt massive Kritik am Kra... +++ - Hellbrunner Kunstpark entsteht +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel