Akt.:

Junger Mann darf nicht ‘Tomahawk’ heißen

Das ist gemein: Ein Niederösterreicher darf nicht Tomahawk heißen. Das ist gemein: Ein Niederösterreicher darf nicht Tomahawk heißen. - © puuikibeach/flickr.com CC
Bei Nakiestsahi! Lange vor seinem Eingang in die ewigen Jagdgründe wollte ein Niederösterreicher seine Verbundenheit mit den amerikanischen Ureinwohnern vom Standesamt bestätigen lassen und sich fortan ‘Tomahawk’ nennen. 

Nachdem allerdings schon die Bezirksverwaltung Profundes in Form eines durch die Prärie schallenden Nein! von sich gegeben hatte, bestätigte nun der oberste Häuptlingsrat Österreichs – der Verwaltungsgerichtshof – diese Entscheidung. Warum der Mann seinen Nachnamen ausgerechnet in den einer indianischen Streitaxt ändern wollte, war den Richtern nicht ganz klar, denn eine Begründung hatte er nicht mitgeliefert. Während eine Änderung des Vornamens vor einigen Monden noch kein Problem war, legten sich die Behörden bei der Änderung des Familiennamens quer. Grund: Ein Tomahawk sei ein unbelebter Gegenstand (rund 1100 Wiener mit dem Nachnamen ‘Stein’ mögen sich bitte am nächsten Passamt melden). Außerdem sei dieser Nachname im Inland als solcher nicht vorhanden. 

Der Verwaltungsgerichtshof erkannte diese Entscheidung als nicht rechtswidrig. Das Kriegsbeil ist damit zwangsweise begraben, die Friedenspfeife jedoch sicher noch nicht geraucht. Denn Herr Tomahawk begibt sich jetzt sicher auf die Suche nach einer Alternative. 

Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

 
noch 1000 Zeichen
 

Mehr auf Salzburg24.at
Quidditch: Wenn Wiener Studenten den Fußball gegen den Besen tauschen
15 Studenten jagen auf ihren Besen durch den Prater. Hierbei kann es sich wohl nur um die Vienna Vanguards handeln, denn [...] mehr »
Notruf in Leipzig: “Mein Teddy will sich umbringen”
Ein angeblich kurz vor dem Selbstmord stehender Teddybär hat in Leipzig die Polizei auf den Plan gerufen. mehr »
Brille für Sonnenfinsternis einfach selber basteln: Videos
Bekanntlich steht am Freitag eine Sonnenfinsternis bevor - und die Schutzbrillen sind so gut wie ausverkauft. Wer sich [...] mehr »
Das Comeback des Extrembüglers
Nach mehr als zehn Jahren Karrierepause will "Steam", der Pionier des Funsports, den Weg zu neuen Erfolgen ebnen. mehr »
Sonnenfinsternis: Mythen, Aberglauben und Angst vor dem Weltuntergang
Wenn sich die Sonne verdunkelt, wie es uns am 20. März 2015 bevorsteht, flößte das den Menschen seit Urzeiten Furcht [...] mehr »
Mehr Meldungen »

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmeldung

Bei Facebook?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als SALZBURG24.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Kommentare werden erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht.

Neu registrieren