Jungstier attackiert Landwirt: Verletzt

Ein zweijähriger Jungstier sprang plötzlich den Landwirt an und riss ihn zu Boden.
Ein zweijähriger Jungstier sprang plötzlich den Landwirt an und riss ihn zu Boden. - © Bilderbox/Symbolbild
Schwere Verletzungen fügte ein wildgewordener Jungstier am Freitagmittag einem 54-jährigen Landwirt im Bezirk Braunau zu. Der Landwirt wollte vier Jungstiere aus dem Laufstall zum bereitgestellten Viehtransporter treiben.

Ein zweijähriger Jungstier sprang plötzlich den Landwirt an und riss ihn zu Boden. Der 54-Jährige wurde dadurch unbestimmten Grades verletzt und mit der Flugrettung Traunstein in ein Krankenhaus geflogen, berichtet die Polizei am Freitag.
 
 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Nach Schöffenpanne: Neuerliche... +++ - Bad Reichenhall: 75-Jähriger s... +++ - Salzburger Handwerkspreis geht... +++ - Motorradfahrer rast mit 163 km... +++ - Warum wir nicht gerne mit den ... +++ - Motorrad gegen Auto: Schwer Ve... +++ - Weihnachtsbeleuchtung in der A... +++ - Kind bei Verkehrsunfall in Hel... +++ - Salzburg bringt fahrende Bibli... +++ - Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen