Jungstier attackiert Landwirt: Verletzt

Ein zweijähriger Jungstier sprang plötzlich den Landwirt an und riss ihn zu Boden.
Ein zweijähriger Jungstier sprang plötzlich den Landwirt an und riss ihn zu Boden. - © Bilderbox/Symbolbild
Schwere Verletzungen fügte ein wildgewordener Jungstier am Freitagmittag einem 54-jährigen Landwirt im Bezirk Braunau zu. Der Landwirt wollte vier Jungstiere aus dem Laufstall zum bereitgestellten Viehtransporter treiben.

Ein zweijähriger Jungstier sprang plötzlich den Landwirt an und riss ihn zu Boden. Der 54-Jährige wurde dadurch unbestimmten Grades verletzt und mit der Flugrettung Traunstein in ein Krankenhaus geflogen, berichtet die Polizei am Freitag.
 
 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Stadt Salzburg steht wieder im... +++ - Land Salzburg novelliert Minde... +++ - Demo gegen neue Regierung in d... +++ - Tauwetter: Schlechte Chancen a... +++ - Koalition: Salzburger Grüne se... +++ - Zwei Salzburger Staatssekretär... +++ - Das war "Rave on Snow" in Saal... +++ - Liste Pilz tritt bei Landtagsw... +++ - Aggrelin: MMA-Kämpfe im Republ... +++ - Kokain für Sex: Schwere Vorwür... +++ - Großarl: Betrunkener Kellner s... +++ - Obertauern: Alkolenker im Bade... +++ - Winterliche Fahrverhältnisse: ... +++ - Auto brennt in Golling völlig ... +++ - "Rave on Snow" in Saalbach-Hin... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen