Justin Timberlake heizt bei Super Bowl ein

US-Sänger Justin Timberlake (37) hat in der Halbzeitshow beim Super Bowl im eiskalten Minneapolis kräftig eingeheizt. Vor mehr als 70.000 Zuschauern im Bank Stadium und einem Millionenpublikum an den Bildschirmen stand der 37-Jährige beim Endspiel der Football-Teams New England Patriots und den Philadelphia Eagles fast 14 Minuten im Rampenlicht.


Die Show war ein Medley seiner größten Hits, darunter “Can’t Stop the Feeling”, “SexyBack”, “Cry Me a River” und “Rock Your Body”. In der Heimatstadt von Prince zollte er auch dem im April 2016 gestorbenen Star Tribut. Auf einer riesigen Leinwand in lila Licht getaucht erschien der “Purple Rain”-Sänger.

Justin Timberlake zum dritten Mal beim Super Bowl

Es war Timberlakes dritter Super-Bowl-Einsatz. 2001 war er mit seiner ehemaligen Boygroup ‘N Sync aufgetreten, 2004 mit der Sängerin Janet Jackson. Bei ihrem Duett am Ende der Show kam es zu einem Skandal, als Timberlake einen Teil des Oberteils Jacksons abriss und ihre Brust entblößte. Der Vorfall machte als “Nipplegate” Schlagzeilen, die Musiker sprachen von einem defekten Kostüm Jacksons. Diesmal lief bei Timberlakes Auftritt alles glatt.

Pink kämpfte gegen Erkältung an

Auch US-Sängerin Pink (38) trug vor dem Anpfiff des Spiels die US-Nationalhymne mit starker Stimme vor. Tage zuvor hatte sie auf Instagram erklärt, dass sie gegen eine Grippe ankämpfe und sich um ihre Stimme sorge.

Trying to practice the flu away. I’ve been waiting to sing this song since 1991 when I saw my idol, Whitney Houston, own this song. And now, my chance has finally come. And it just so happens that this chance comes when I have two small Petri dish kids who literally cough INTO MY MOUTH and rub their snot on my cheek. You can’t write this stuff I swear! And here we are. I’ve arrived at another one of my dreams which is slowly becoming a sort of nightmare. I will tell you, this is one of the biggest honors of my life, singing this song in front of my family, my military family, my dad and brother and step mama and family and the world. And the EAGLES!?!?! I promise I will do my best, as I always do. As far as the gremlins that got me into this mess, you can cough at me for the rest of your lives. If it’s a contest, babies, you win. #spreadthelove #spreadthegerms #pleasegivememyvoiceback #ificansingimgonnakillit

Ein Beitrag geteilt von P!NK (@pink) am

Der Super Bowl ist das größte US-Sportereignis schlechthin und zugleich ein gigantisches Star- und Werbespektakel. Das dürfte für Timberlakes Karriere und Plattenverkäufe enorm nützlich sein. Erst am Freitag hatte er sein neues Album “Man Of The Woods” veröffentlicht.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Reaktionen zur Salzburger Drei... +++ - Schwerverletzter bei Motorrad-... +++ - Motorrad contra Lkw in Krimml:... +++ - Salzburger verletzt sich mit c... +++ - Stephan Fuchs spendet 1.500 Eu... +++ - Diskonter Hofer plant Osteurop... +++ - Mysteriöser Leichenfund in Mat... +++ - VCÖ sieht viele Vorteile in ki... +++ - Salzburger starten mit fairer ... +++ - Altenmarkt: Ladekran rammte Üb... +++ - Salzburger Dreierkoalition aus... +++ - Sternwarte: Mega-Kran hievt 3,... +++ - DSGVO: Salzburgs Arbeiterkamme... +++ - ECCO eröffnet in der Getreideg... +++ - Christian Stöckl will Kassenze... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen