Justizminister Josef Moser “voller Tatendrang” zurück erwartet

Akt.:
Josef Moser befindet sich derzeit im Krankenhaus.
Josef Moser befindet sich derzeit im Krankenhaus. - © APA/GEORG HOCHMUTH/Archiv
Seinen kolportierten Rücktritt habe Justizminister Josef Moser (ÖVP) mehrfach dementiert, so Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), daher gehe er davon aus, dass Moser nach seiner Genesung wieder “voller Tatendrang” zurückkehre.

Vergangene Woche hatten von der Tageszeitung “Österreich” zitierte Interviewpassagen Mosers für Aufsehen gesorgt, in denen er einen möglichen Rückzug als Ressortchef andeutete. Kurz betonte dazu am Sonntag: “Ich habe ihn ins Team geholt, er hat die Rücktrittsgerüchte dementiert.”

Justizminister Moser weiterhin im Spital

Moser habe mehrfach klargestellt, dass er nicht an Rücktritt denke und voller Tatendrang zurückkehren wolle, so der Bundeskanzler, ebenfalls in “Österreich”. Der Justizminister befindet sich aktuell aufgrund einer Blutvergiftung noch ein paar Tage im Krankenhaus. Zuletzt hieß es aus seinem Büro, er wolle die Tätigkeit im Ressort kommende Woche wieder aufnehmen. Termine für Montag wurden noch abgesagt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Erster inklusiver Studiengang ... +++ - Neutorstraße: Bauarbeiten schr... +++ - Als in Salzburg die Nationalso... +++ - Räuberisches Trio schlägt Männ... +++ - Salzburgerin wohnt in Kanada u... +++ - Schützen-Gen in Golling vererb... +++ - Entscheidung über Gitzentunnel... +++ - Buchinger startet Crowdfunding... +++ - Studie: Klimawandel macht das ... +++ - Equal Pay Day - Frauen bekomme... +++ - Salzburgerin (87) im Schlaf au... +++ - Auto erfasst 16-Jährige im Lun... +++ - Neue Volksschule in Großarl fe... +++ - Salzburgs Jugend ist digital u... +++ - Schönfeldspitze: 19-Jährige st... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen