Kärnten hat Teil des Vorlasses von Florjan Lipus erworben

Akt.:
Lipus erhält den Großen Österreichischen Staatspreis
Lipus erhält den Großen Österreichischen Staatspreis - © APA (Marko Lipus)
Das Land Kärnten hat einen Teil des Vorlasses von Florjan Lipus erworben. Das gab die Alpen-Adria-Universität am Donnerstag bekannt. Der Kärntner Autor wird heuer mit dem Großen Österreichischen Staatspreis für Literatur ausgezeichnet. Der Teilvorlass umfasst Arbeiten aus 20 Jahren, darunter sind mehrere Tausend Blatt an handschriftlichen Werkmanuskripten, Typoskripten, Vorstufen und Notizen.

Der Bestand wird dem Robert-Musil-Institut/Kärntner Literaturarchiv (RMI/KLA) überlassen, wo er in den kommenden Monaten aufgearbeitet wird und dann für Forschungszwecke zur Verfügung steht. Im Musil-Institut befand sich schon bisher ein Teil des literarischen Vorlasses von Lipus. Unter dem neuen Material befinden sich auch Werkkonvolute etwa zu Bostjanov let/Bostjans Flug.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Sporttestival mit Karate-Ass A... +++ - Kerze offenbar Auslöser für Bo... +++ - Welche Berufe Asylwerber in Sa... +++ - Bauarbeiten starten in Salzbur... +++ - Haustiere abgeben statt ausset... +++ - Anwalt stellt neuen Asylantrag... +++ - Salzburg droht Stauwochenende +++ - Essen in den Öffis: So ist die... +++ - 13-Jährige stundenlang gequält... +++ - Lenker verlor Bewusstsein auf ... +++ - Nettozuwachs von 4,5 Prozent: ... +++ - Raubüberfall im Mirabellgarten... +++ - Volksschule Gnigl: Abriss schr... +++ - 14-Jähriger verletzt sich bei ... +++ - Zell am See: Hecke fängt Feuer... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen