Kärntnerin lag wochenlang tot im eigenen Haus

Akt.:
2Kommentare
Eine Obduktion wurde angeordnet
Eine Obduktion wurde angeordnet - © APA (Webpic)
Eine 50-jährige Frau aus Völkermarkt dürfte wochenlang tot in ihrem Haus gelegen sein. Erst als Nachbarn sie schon länger nicht gesehen hatten und sich die Zeitungen vor der Tür stapelten, riefen sie die Polizei. Die allein stehende Kärntnerin wurde tot im Stiegenhaus gefunden. Das Haus sei bereits voller Fliegen gewesen, bestätigte die Polizei am Samstag einen Bericht der “Kronen Zeitung”.

Im August hatten Nachbarn die Frau zuletzt gesehen. Am Donnerstag meldeten sie das der Polizei, die in das Haus eindrang. Die Beamten fanden die verwesende Leiche. Fremdverschulden wurde ausgeschlossen, dennoch ging eine Obduktion in Auftrag. Das Ergebnis lag jedoch noch nicht bei den Beamten vor.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Vier Fahrzeuge bei Crash in Th... +++ - Naturschutzbund: So funktionie... +++ - Steidl fordert Amt des Zweiten... +++ - Nazi-Motive in 14 Autos gekrat... +++ - "Zukunftsmodell": Erster Cowor... +++ - Moser Holding schließt Drucker... +++ - Ein Drittel aller Autofahrer n... +++ - Pinzgauerin betäubt und um 250... +++ - EU-Mitgliedschaft nur für 45 P... +++ - Messerstecherei in Salzburg: W... +++ - Hälfte der Österreicher mit ih... +++ - "Bauer sucht Frau": Das ist de... +++ - Drei Verletzte nach Crash nahe... +++ - Radfahrerin bei Crash in Salzb... +++ - Hausbrand in Saalfelden +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel