Kajak-Fahrer befreien Schildkröte von Plastikmüll

Akt.:
Plastikmüll in unseren Weltmeeren ist ein großes Problem für die Tier- und Pflanzenwelt. Eine Schildkröte, die sich in einem Plastiknetz verfangen hatte, suchte aktiv Hilfe bei Kajak-Fahrern und sorgt so für unsere heutige “Gute Nachricht”.

Zwei Kajak-Fahrer filmte ihre Tour vor der Küste von Gran Canaria. Im Video ist zu erkennen, wie die beiden mit ihrem Kajak auf im Meer treibendes Plastik zusteuern. Bei genauerer Betrachtung sieht man, dass es sich um eine Schildkröte in Not handelt, die sich in einem Plastiknetz verfangen hatte.

Kajak-Fahrer helfen Schildkröte

Die Kajak-Fahrer fischen das Tier kurzerhand aus dem Wasser und entfernen das Plastiknetz mit einem Messer. Nach wenigen Augenblicken ist die Operation geglückt und die Schildkröte freut sich offenbar über die wiedererlangte Bewegungsfreiheit.

Das Video sorgte bei Usern weltweit für Begeisterung, in den sozialen Medien wurde es mehrere Millionen Mal geklickt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger sind Spitzenreiter ... +++ - „Vorstadtweib“ Nina Proll scha... +++ - Barbara Unterkofler: Dornrösch... +++ - Salzburger Skihersteller sind ... +++ - Christoph Ferch: Schützer des ... +++ - Andreas Reindl: Chef der Stadt... +++ - Johann Padutsch: Mann der früh... +++ - Bahnhof wird in Seekirchen zur... +++ - Harald Preuner: Politprofi gre... +++ - Bernhard Auinger: Hobbyläufer ... +++ - Das Wichtigste zu den Kandidat... +++ - Firstfeier bei Chiemseehof-San... +++ - Salzburgs laufende Feuerwehrmä... +++ - 19-Jähriger bedroht Marktanges... +++ - Wiederbefüllbare Kaffeekapseln... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen