Kann das Entfernen der Bänke die Situation am Bahnhof beruhigen?

Akt.:
3Kommentare
Nachdem die Bänke weg waren, haben sich die Obdachlosen einfach einen neuen Platz gesucht.
Nachdem die Bänke weg waren, haben sich die Obdachlosen einfach einen neuen Platz gesucht. - © FMT-Pictures/ MW
Um Probleme mit Obdachlosen und Drogendealern zu vermeiden, hat man die Bänke am Hauptbahnhof abmontiert. Kann das die Situation am Bahnhof lösen? Stimmt ab im Meinungscheck!

Vor zwei Wochen sind die Sitzgelegenheiten am Bahnhofsvorplatz in Salzburg nahe den Taxiständen entfernt worden.

Wegräumen der Bänke hat Problem nur verlagert

Vizebürgermeister Harald Preuner (ÖVP) bezeichnet es als “ordnungspolitische Sicherheitsmaßnahme”. Das Ziel: Die Obdachlosen, Migranten und mögliche Drogendealer sollen nicht weiter am Bahnhofsvorplatz herumlungern. Heftige Kritik kommt von den Neos. Klubobmann Sebastian Huber fordert Sozialarbeiter und Streetworker, um den Leuten effektiv zu helfen. SALZBURG24 hat berichtet.

Das Abmontieren der Bänke hat bisher lediglich zu einer Verlagerung des Problems geführt. Die Leute sitzen jetzt vor dem Hotel Europa und bei der Busleiste für Regionalbusse.

Was meint ihr zur Debatte? Können die bisherigen Maßnahmen die Situation am Hauptbahnhof beruhigen? Stimmt ab in unserem Meinungscheck.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- "Rave on Snow" in Saalbach-Hin... +++ - Josefiau: Essgruppe in Brand +++ - Alkolenker mit 2,34 Promille v... +++ - Grenzfall: Salzburger Wahlverw... +++ - Thomas Janik von der Sonnenins... +++ - Woche startet mit Schneefall i... +++ - Salzburgs stimmungsvolle Adven... +++ - Vier Verletzte bei Frontalcras... +++ - Einbrecher suchen Juwelier in ... +++ - 51-jährige Lieferwagenfahrerin... +++ - Mann verpasst 25-Jährigem aus ... +++ - A1: Zwei Verletzte bei schwere... +++ - Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel