Kansas City Royals glichen in World Series aus

Akt.:
Die Royals streckten sich zum 1:1 in der Serie
Die Royals streckten sich zum 1:1 in der Serie
In den World Series der Major League Baseball (MLB) ist den favorisierten Kansas City Royals der erste Sieg gelungen. Das Team von Trainer Ned Yost gewann am Mittwochabend im heimischen Kauffman Stadium die zweite Partie der “best of seven”-Finalserie gegen die San Francisco Giants souverän 7:2 und schaffte damit den 1:1-Ausgleich.


Für Kansas City war es der erste World-Series-Sieg seit dem 27. Oktober 1985. Damals standen die “Königlichen” zuletzt in der Endspielserie und wurden Meister.

Nur 24 Stunden nach der klaren 1:7-Auftaktniederlage gelangen den Royals im sechsten Inning beim Stand von 2:2 fünf Runs. San Francisco musste somit nach sieben gewonnenen Finalpartien en suite erstmals wieder als Verlierer vom Platz. In den kommenden drei Partien haben die Kalifornier Heimrecht.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- "Rave on Snow" in Saalbach-Hin... +++ - Josefiau: Essgruppe in Brand +++ - Alkolenker mit 2,34 Promille v... +++ - Grenzfall: Salzburger Wahlverw... +++ - Thomas Janik von der Sonnenins... +++ - Woche startet mit Schneefall i... +++ - Salzburgs stimmungsvolle Adven... +++ - Vier Verletzte bei Frontalcras... +++ - Einbrecher suchen Juwelier in ... +++ - 51-jährige Lieferwagenfahrerin... +++ - Mann verpasst 25-Jährigem aus ... +++ - A1: Zwei Verletzte bei schwere... +++ - Saalbach: Urlauber (26) bedroh... +++ - Dritter Einkaufssamstag: Besuc... +++ - Salzburgs Wilfried Haslauer: "... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen