Kaprun: 16-Jähriger nach Arbeitsunfall bewusstlos

Akt.:
Der Bursch erlitt schwere Verletzungen.
Der Bursch erlitt schwere Verletzungen. - © RK Salzburg
Schwere Verletzungen hat sich am Montagnachmittag ein 16-Jähriger bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Kaprun (Pinzgau) zugezogen. Der Bursch musste mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus (UKH) Salzburg geflogen werden. Da Alter des Verletzten wurde in der Erstmeldung fälschlicherweise mit 17 Jahren angegeben.

Gegen 14.30 Uhr wurde der junge Maurerlehrling aus Osttirol zwischen einer Hebebühne und einer Mauer eingeklemmt, berichtete die Polizei Salzburg am Abend in einer Presseaussendung. Kollegen befreiten den Bewusstlosen und leiteten Erste-Hilfe-Maßnahmen ein, schilderte das Rote Kreuz.

16-Jähriger auf Baustelle in Kaprun reanimiert

Er musste von einem praktischen Arzt und dem Notarztteam wiederbelebt werden. Nachdem der 16-Jährige stabilisiert werden konnte, wurde er mit dem Hubschrauber “Martin 6” in das UKH geflogen. Das Arbeitsinspektorat Salzburg wurde telefonisch in Kenntnis gesetzt, teilte die Polizei abschließend mit.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Hunderte Teilnehmer bei "Marsc... +++ - Kurz will EU-Beschluss für Fro... +++ - Kern will europaweiter Spitzen... +++ - Immer mehr Salzburger spenden ... +++ - Umwelteinsatz an der Saalach +++ - Kampfjet stürzt am Hohen Göll ... +++ - EU-Gipfel in Salzburg: Diese P... +++ - Klospülung angebohrt: Großer W... +++ - Flüchtlingsquartier in Salzbur... +++ - Wanderer flüchten vor "Bären" ... +++ - Kritik an EU-Ratspräsidentscha... +++ - Lukas Rößlhuber als neuer Salz... +++ - 23-Jähriger soll Mädchen im Fl... +++ - Katzenbaby auf Autobahn-Rastst... +++ - Forscher entdecken neue Riesen... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen