Zell am See: 31-Jähriger drängt Polizeiwagen ab

Akt.:
Nach einer längeren Fahndung bekam die Polizei den Alkolenker zu fassen.
Nach einer längeren Fahndung bekam die Polizei den Alkolenker zu fassen. - © APA/Gindl/Archiv
Ein 31-Jähriger Alkolenker war am Freitagabend in Zell am See (Pinzgau) so gefährlich unterwegs, dass ausgerechnet ein Polizei-Pkw ausweichen musste. Der Polizeiwagen touchierte dabei die Leitplanken. Nach längerer Fahndung wurde der Mann vorübergehend festgenommen. Er dürfte alkoholisiert gewesen sein.

Betrunken, ohne Zulassung unterwegs und schließlich den Alko-Test verweigert: Ein 31-Jähriger Pinzgauer ließ sich am Freitagabend in Zell am See einiges zu Schulden kommen.

Alkolenker ausgewichen: Polizeiwagen landet in Leitplanke

Zunächst war der 31-Jährige mit einer „gefährlichen Fahrweise“ durch den Pinzgau unterwegs, wie es von der Polizei hieß. Laut Augenzeugen war ohne Kennzeichen und mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und überholte Fahrzeuge trotz Gegenverkehrs. Die alarmierten Beamten der Polizeiinspektion Kaprun nahmen die Verfolgung auf.

Im Zuge der Fahndung kam der 31-Jährige dem Polizeiauto im Ortsteil Limberg auf der B168 auf der falschen Straßenseite entgegen. Um eine Kollision mit dem Wagen des betrunkenen Pinzgauers zu vermeiden, mussten die Beamten im Streifenwagen ausweichen. Dabei touchierten die Polizisten mit ihrem Auto die Leitplanke, das Fahrzeug wurde leicht beschädigt.

31-Jähriger nach wilder Fahrt festgenommen

Nach einer längeren Fahndung konnte der 31-Jährige schließlich gegen 19.30 Uhr von Kapruner Beamten angehalten werden. Zur Identitätsfeststellung wurde er vorläufig festgenommen. Einen Alko-Test verweigerte der Lenker. Nun wird er bei der Bezirkshauptmannschaft Zell am See wegen des Verdachtes des Lenkens in einem durch Alkohol beeinträchtigten Zustand und anderer Verkehrsdelikte zur Anzeige gebracht.

(SALZBURG24/APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++ - Nach Wahldebakel der Grünen: A... +++ - Feuerwehren bei Chemieunfall i... +++ - Bundesheer-Rekrut alkoholisier... +++ - Folgenschwerer Unfall mit Klei... +++ - Auch Zahnhaftcreme-Nutzer müss... +++ - Pkw contra Transporter beim Eu... +++ - Dachstuhl brennt in Bürmoos +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen