Karas wird Vorsitzender der EU-Russland-Delegation

Akt.:
Karas wird dem Gremium vorsitzen
Karas wird dem Gremium vorsitzen
Der ÖVP-Delegationsleiter im EU-Parlament, Othmar Karas, wird Leiter der parlamentarischen EU-Russland-Delegation im Europaparlament. Karas kündigte am Mittwoch an, dass er dem Gremium vorsitzen werde, die Wahl findet am 13. Oktober statt. Das Pikante daran: Wegen der EU-Sanktionen gegen Russland können gemeinsame Sitzung derzeit nur in Moskau stattfinden.


Sowohl Duma-Präsident Sergej Narischkin als auch Karas’ Gegenüber in der russischen Staatsduma wurde von der EU mit Strafmaßnahmen belegt, darunter einem Visabann, sagte Karas. Normalerweise finden die zwei gemeinsamen Konferenzen der Parlamentsdelegationen jährlich in der EU und in Russland statt.

Karas sagte, auch für die Duma werde dies “eine Nagelprobe” sein, ob sie wirklich an einem Dialog interessiert sei. Karas will den russischen EU-Botschafter Wladimir Tschischow und die EU-Außenbeauftragten zu einer der ersten Sitzung der EU-Abgeordneten einladen und sich für den Dialog, auch mit der russisch-orthodoxen Kirche einsetzen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Rußbach: Landwirt bei Traktor-... +++ - Motorrad fast so laut wie Düse... +++ - 350 Rekruten im Pinzgau angelo... +++ - "Secret Garden": Die besten Bi... +++ - Oldtimer-Fans und Bier-Liebhab... +++ - Einbrecher treiben in der Land... +++ - Wagrain: 45-Jähriger von umstü... +++ - EU-Kommissar Johannes Hahn mit... +++ - Fahrräder gestohlen und online... +++ - Salzburger Jugendmonitor: Weni... +++ - In Apotheke in Henndorf Pistol... +++ - Maishofen: Brand in Holzwerkst... +++ - Fliegerbombe: Bahnverkehr von ... +++ - Salzburger ist bester Maurer d... +++ - St. Johann im Pongau: 29-Jähri... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen