Kellerbrand in Grödig: Feuerwehr übt Ernstfall

Übungsannahme war ein Kellerbrand im Seniorenheim Grödig.
Übungsannahme war ein Kellerbrand im Seniorenheim Grödig. - © FMT-Pictures/E.X.
Die Einsatzorganisationen von Feuerwehr und Rotem Kreuz haben am Samstag ihr Können bei einer Alarm-Großübung eindrucksvoll demonstriert. 

Übungsannahme war ein Kellerbrand im Seniorenheim Grödig, durch die Lüftungsanlage wurde auch das Dach in Brand gesetzt und mehrere Personen mussten daher evakuiert werden. Zudem wurde eine Person aus dem Lift gerettet und eine Gasflasche musste gekühlt werden.

Grödig: 100 Einsatzkräfte bei Übung

Über 100 Einsatzkräfte nahmen an der Alarmübung teil. Die Feuerwehren aus Grödig, Fürstenbrunn, Niederalm, Elsbethen und die Drehleitern aus Anif und Hallein waren im Einsatz. Das Rote Kreuz Salzburg stellte vier Fahrzeuge ab, die sich um die “Patienten” sofort gekümmert haben.

 

Senioren aktiv bei Übung

Beobachtet wurde die Großübung von Abschnittskommandant Sepp Eisl und Bürgermeister Richard Hemetsberger sowie zahlreichen Bewohnern vom Seniorenheim, die auch teilweise aktiv bei der Übung dabei waren.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pfefferspray-Attacke bei versu... +++ - Seekirchen: Mann mit über 100 ... +++ - Kandidaten für Nationalratswah... +++ - Niki braucht offenbar millione... +++ - Schwerer Motorradunfall auf B1... +++ - "Dinner in the Sky": Speisen ü... +++ - Immer mehr Salzburger nutzen S... +++ - Wochenende bringt Abkühlung un... +++ - Beschlägeproduzent Maco komple... +++ - Despacito oder „Des passt mir ... +++ - A10: Lkw verliert Auflieger be... +++ - Immobilien: Mehr Verkäufe und ... +++ - Rauferei auf der A10 in Wals-S... +++ - Pinzgauer Lkw-Lenker bei Crash... +++ - Treibt Wilderer in Saalfelden ... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen