Kerze offenbar Auslöser für Bordell-Brand in Mittersill

Akt.:
Fünf Feuerwehren bekämpften die Flammen in Mittersill.
Fünf Feuerwehren bekämpften die Flammen in Mittersill. - © APA/FF MITTERSILL
Nach dem Brand in einem Bordell in Mittersill (Pinzgau) am Sonntagnachmittag steht die Brandursache fest. Ein Brandsachverständiger und Beamte des Landeskriminalamts sind zum Schluss gekommen, dass das Feuer mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit durch eine brennende Kerze entstanden ist. Dadurch sei es zur Entzündung von leicht brennbaren Materialien gekommen.

Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung haben sich laut Polizei bisher nicht ergeben, auch ein technisches Gebrechen schlossen die Ermittler aus. Eine genaue Schadenssumme steht nach wie vor nicht fest. Bei dem Feuer waren das Obergeschoß und der Dachstuhl des Laufhauses in Vollbrand gestanden.

Bordell in Mittersill behördlich gesperrt

Alle Personen im Gebäude konnten sich unverletzt ins Freie retten. Die Bezirkshauptmannschaft Zell am See hat den Betrieb wegen unmittelbarer Gefahr aufgrund von Statikschäden im Gebäude und der Rauchgasniederschläge nach dem Brand behördlich gesperrt.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Feierliche Angelobung im Lehen... +++ - „72 Stunden ohne Kompromiss“: ... +++ - Kaprun: Alkolenker (27) stürzt... +++ - Kurios: Diebe stehlen Lenkrad ... +++ - "Biolandwirt des Jahres" kommt... +++ - Alte Eisen und röhrende Motore... +++ - Salzburger Budget 2019: Die Re... +++ - Salzburger Landesregierung prä... +++ - Radfahrerin in Stadt Salzburg ... +++ - Studie: Jeder dritte Österreic... +++ - ÖAMTC: Herbst ist Hochsaison f... +++ - 13 Angeklagte in Salzburger Dr... +++ - Einbrecher in der Stadt Salzbu... +++ - Eben: Dachstuhlbrand aufgrund ... +++ - Aquarell mit SS-Runen in Salzb... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen