Kim Kardashian: Nackt-Bild löst ein Netz-Beben aus

Akt.:
"Sister-Act": Khloe und Kim Kardashian.
"Sister-Act": Khloe und Kim Kardashian. - © AP
New York – Kim Kardashian hat mit einem Bild das Internet zum Beben gebracht – und das war auch das Ziel der Aktion. Das Bild wurde im Social Web x-tausendfach geteilt, “geliked” und kommentiert.

Mit diesem Cover-Bild hat Kim Kardashian im Netz ein wahres Erdbeben ausgelöst. Damit hat die Frau von Kanye West wieder einmal ordentlich auf sich aufmerksam gemacht, wie es sich für ein richtiges “It-Girl” eben gehört. Das Bild wurde für das Magazin “Paper” von Jean-Paul Goude gemacht. „Für unsere Winterausgabe haben wir uns vorgenommen: Wir wollen das Internet zusammenbrechen lassen. Wir konnten uns nur eine Person vorstellen, die dieser Aufgabe gewachsen ist: Kim Kardashian West“, ist auf der Homepage des US-Magazins nachzulesen. Das dürften sie (zum Teil) erreicht haben.

Kim Kardashian selbst war auf jeden Fall auch ganz hin und weg und postete auf Twitter: “Und die sagen ich hab kein Talent … versucht mal auf eurem Arsch ein Champagner-Glas zu balancieren.”

#BreakTheInternet

A photo posted by Kim Kardashian West (@kimkardashian) on

paper-kim (Screenshot: Paper Magazin)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Konkursverfahren: Zwei Lürzer-... +++ - Task Force gegen Menschenhande... +++ - Dienten zählt zu Europas schön... +++ - Königssee: Mann nach 40-Meter-... +++ - Asylwerber in Salzburg: Großte... +++ - Wasserrettung: Neue Ortsstelle... +++ - Nach Attacke auf Busfahrer in ... +++ - "Salzburg freiwillig rauchfrei... +++ - Chinesen machen verstärkt Urla... +++ - 43-Jähriger wegen versuchten M... +++ - VGT demonstriert vor Regierung... +++ - Krimmler Ache wird gebändigt: ... +++ - Künftig keine Gratis-Zahnspang... +++ - Modellprojekt in Gneis: Knapp ... +++ - 13.000 Euro Schaden: Diebesduo... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen