Klage in USA: Angeblich tote Ratte in Kleid eingenäht

Akt.:
Ratte im Kleid? Zara prüft die Vorwürfe.
Ratte im Kleid? Zara prüft die Vorwürfe. - © APA/AFP/Archiv
Weil sie eine eingenähte tote Ratte in einem Kleid entdeckt haben will, verklagt eine Frau die spanische Modekette Zara. “Der Vorwurf ist uns bekannt und wir untersuchen die Sache”, sagte ein Sprecher der Modefirma am Dienstag. Eine 24 Jahre alte Frau aus New York hatte das Kleid im Juli gekauft und kurz darauf angeblich die in einem Saum eingenähte tote Ratte entdeckt.

Bei einem Gericht in Manhattan reichte die Frau daraufhin US-Medien zufolge Klage ein und fordert Schadenersatz. Zara habe “strenge Qualitätskontrollen sowie Gesundheits- und Sicherheitsstandards”, sagte der Sprecher. “Wir verpflichten uns, sicherzustellen, dass alle unsere Produkte diese strengen Regeln einhalten.”

(APA/dpa)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Schneeleopard "Kiran" plötzlic... +++ - Berichterstattung zur Salzburg... +++ - Landtagswahl: 34.790 Wahlkarte... +++ - Lkw und Pkw kollidieren auf B1... +++ - Natur holt Rückstand durch seh... +++ - Betriebsversammlung wird zum P... +++ - Biker (41) stirbt bei Frontalc... +++ - Sepp Schellhorn kocht für Tind... +++ - Salzburgs Schüler sind fit in ... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf B1... +++ - Mann mit Messerstich in Bauch ... +++ - Salzburger Hauptbahnhof: 54 Ve... +++ - Salzburger Rauchfangkehrer wei... +++ - Landeswahlvorschläge für Landt... +++ - Tipps: So soll ich mich bei Mo... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen