Körperverletzungen und Drohungen in der Stadt Salzburg

Akt.:
1Kommentar
Zu mehreren Auseinandersetzungen kam es in der Stadt Salzburg.
Zu mehreren Auseinandersetzungen kam es in der Stadt Salzburg. - © Bilderbox/Symbolbild
Montagnachmittag und in der Nacht auf Dienstag kam es in der Mozartstadt zu mehreren heftigen und brutalen Auseinandersetzungen.

Am späten Montagnachmittag hatte sich am Hauptbahnhof eine 22-jährige Angestellte aus der Stadt Salzburg auf der Damentoilette verbarrikadiert. Kurz zuvor wurde sie von ihrem 23-jährigen Ex-Lebensgefährten gefährlich bedroht, heißt es in einer Aussendung der Polizei. Der Mann wurde anezeigt und ist wieder auf freiem Fuß.

Ehestreit eskaliert völlig

Am Abend schlug ein 37-jähriger Salzburger, während eines heftigen Ehestreits, seiner 32-jährigen Gattin mit der flachen Hand ins Gesicht. Danach verließ er die Wohnung und flüchtete mit seinem Pkw.

Später gab die Friseurin an, dass ihr Mann sie bereits vormals mit den Füßen getreten und geohrfeigt hat. Das Opfer wies mehrere Hämatome auf. Der 37-Jährige wurde wegen Körperverletzung angezeigt.

Türsteher schlägt zu

In der Nacht, gegen 2 Uhr, kam es zu einer Schlägerei vor einem Lokal in der Innenstadt. Ein 25-jähriger Türsteher schlug sich mit einem gleichaltrigen Lokalgast.

Außerdem ereignete sich bereits früher am Abend eine weitere, zumindest versuchte Körperverletzung, vor dem gleichen Lokal zwischen demselben Türsteher und einem weiteren 24-jährigen Lokalgast aus Lofer. Die Anzeigen werden erstattet.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Salzburger Politologe Reinhard... +++ - Nach Überfall auf Wettlokal be... +++ - Mordverdächtiger Soldat aus Sa... +++ - Angeblicher sexueller Missbrau... +++ - 2017 erstmals über drei Millio... +++ - Jugendbande in Salzburg wegen ... +++ - "da.stinkts.net": Internetseit... +++ - Lawinengefahr: "Angespannter 3... +++ - Vignettenpflicht für freiwilli... +++ - Maria Alm: Einbrecher plündern... +++ - Fahrzeug brennt in Saalfelden ... +++ - Schnee und Glätte machen Verke... +++ - Holocaust-Zeitzeuge Marko Fein... +++ - Nach Urteil in der Schweiz: Ti... +++ - Wetter am Wochenende bringt ne... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel