Kostenersatz für Flugpolizei: Sollen Betroffene Einsätze zahlen müssen?

Akt.:
10Kommentare
Der Einsatz der Flugpolizei ist derzeit nicht selbst zu bezahlen.
Der Einsatz der Flugpolizei ist derzeit nicht selbst zu bezahlen. - © APA/EXPA/JFK/Archiv
Während die Flugrettung des ÖAMTC bei Einsätzen nach Sport- und Freizeitunfällen bezahlt werden muss, fliegen Polizeihubschrauber für den Einzelnen kostenlos. Dies soll aber geändert werden. Was meint ihr dazu? Wir fragen euch im Meinungscheck.

Zu Freizeitunfällen am Berg kommt es schnell, auch Suchaktionen sind keine Seltenheit mehr. Wenn dann auch noch ein Hubschrauber im Einsatz ist, kann es für die Betroffenen teuer werden. Bei der Christophorus-Flugrettung des ÖAMTC wird bei Einsätzen nach Sport- und Freizeitunfällen nach Flugminuten abgerechnet. Im Schnitt gehe es um 3.500 Euro, rechnete deren Sprecher vor. Meist sind die Kosten aber durch Zusatzversicherungen gedeckt.

Flugpolizei stellt – noch – keine Rechnung

Die Polizeihubschrauber des Innenministeriums fliegen derzeit für den Einzelnen hingegen noch kostenlos. Dies soll sich aber alsbald ändern. Insbesondere jene Alpinsportler, die es “offenkundig bewusst in Kauf nehmen, auf Steuerkosten” geborgen zu werden, sollen zukünftig zur Kasse gebeten werden, führte Ministeriumssprecher Karl-Heinz Grundböck gegenüber der APA aus.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- VGT-Obmann Balluch wegen Hassp... +++ - Polizei forscht Grödiger als v... +++ - Das war das Burning Animal 201... +++ - Rudolfskai: Gruppenschlägerei ... +++ - Altstadt: Männer versuchen in ... +++ - Sonne sorgt für gute Laune am ... +++ - Zell am See: 31-Jähriger dräng... +++ - Hagenauerplatz: 17-Jähriger vo... +++ - Bruck: Alkolenker zerlegt Auto... +++ - Medienpräsenz: Schaden mischt ... +++ - Lawinengefahr: Bergrettung Sal... +++ - Palfinger will das "Internet o... +++ - Andi Knoll packt in Golling al... +++ - NR-Wahl: FLÖ warnt vor massive... +++ - Sexuelle Belästigung und Gewal... +++
10Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel