Krisengeschüttelter KAC besiegte Dornbirn 2:0

Akt.:
Krampfige Wende in Klagenfurt
Krampfige Wende in Klagenfurt
Der krisengeschüttelte KAC hat seine Fans eine Woche nach dem 0:9 gegen Linz mit einem mühevollen Heimerfolg gegen Dornbirn etwas besänftigen können. Der Rekordmeister besiegte die ebenfalls schlecht in die Saison gestarteten Vorarlberger am Donnerstag im vorgezogenen Spiel der siebenten Runde der Erste Bank Eishockey Liga 2:0.


Die Klagenfurter kamen im zweiten Spiel unter Interimscoach Alexander Mellitzer zum ersten Sieg nach zuletzt vier Niederlagen in Serie. Der neue Chefcoach der Rotjacken, der dem entlassenen Martin Stloukal nachfolgen wird, soll nicht vor Montag präsentiert werden.

Der erste Treffer in einer schwachen Partie gegen Dornbirn gelang Jacques in der 35. Minute mit einem Direktschuss. Daraufhin kamen die Gastgeber stärker auf, blieben insgesamt aber zu wenig durchschlagskräftig. Da die Dornbirner ebenfalls nicht überzeugend auftraten, blieb es vor 3.100 Zuschauern lange beim dürftigen 1:0. In der vorletzten Minute sorgte dann der erst am Dienstag verpflichtete Slowene Urbas für die Entscheidung.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Rainerstraße: Mann bei Arbeits... +++ - 15. Salzburger Verkehrstage: M... +++ - Autofahrer, aufgepasst! Vorsic... +++ - Großgmain: Passant findet tote... +++ - Nationalratswahl: So vergaben ... +++ - „Kleine Reisewelle“ rollt auf ... +++ - Rekrut erschossen: Schwager de... +++ - Lehen: Radler streckt Mann mit... +++ - NR-Wahl: Wahlbeteiligung stark... +++ - NR-Wahl: Briefwahlstimmen sind... +++ - Bürmoos: Lokalbahngarnitur erf... +++ - Swap-Causa: Kein ständiger Unt... +++ - Neue Vorzeichen für Salzburger... +++ - Kaprun: 16-Jähriger nach Arbei... +++ - Wählerstromanalyse zur Nationa... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen