KTM übergibt X-Bow am Salzburgring an die Polizei

Akt.:
7Kommentare
Im Bild (v.l.): Peter Goldgruber, Generalsekretär im Innenministerium, und Hubert Trunkenpolz, CSO bei KTM.
Im Bild (v.l.): Peter Goldgruber, Generalsekretär im Innenministerium, und Hubert Trunkenpolz, CSO bei KTM. - © BMI/Kernasenko
Satte 300 PS stark ist das neue Auto im Dienste der österreichischen Polizei. Im Rahmen der X-Bow-Battle-Tage am Salzburgring (Flachgau) übergab KTM den Supersportwagen in die Hände des Innenministeriums.

“Es ist uns eine Ehre, als einziger Automobilhersteller des Landes die österreichische Exekutive mit unserem Leichtgewichts-Sportwagen KTM X-Bow ausrüsten zu dürfen”, so KTM-Vorstandsmitglied Hubert Trunkenpolz bei der Übergabe. Das oberösterreichische Unternehmen stellt den Wagen kostenlos zur Verfügung, heißt es in einer Aussendung des Innenministeriums.

Polizei nutzt X-Bow für Events

Das ohnehin schon beeindruckende Fahrzeug wurde für die laufende Polizei-Rekrutierungskampagne mit einer einzigartigen Lackierung und Polizeiaufdruck versehen. Der ausschließlich in Österreich gefertigte Sportwagen wird bei verschiedenen Events der Kampagne bundesweit zum Einsatz kommen. Der KTM X-Bow GT ist mit 300 PS auf 847 Kilogramm ein echter Supersportwagen. Das Fahrzeug feiert heuer bereits zehnjähriges Jubiläum.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Mariapfarr feiert Erhebung sei... +++ - Zwei Motorradlenker kollidiere... +++ - Körperverletzungen fordern Pol... +++ - Verkehr: Rückreisewelle wird s... +++ - Nach Abkühlung: Nächste Hitzew... +++ - Verkehrs-Hotspot Hellbrunner B... +++ - Wiesbachhorn: Drei Bergsteiger... +++ - Bergheim: Dieselverunreinigung... +++ - Mann bei Schießerei in der Sta... +++ - Verkehrschaos in und um die St... +++ - Bagger in Nußdorf umgestürzt: ... +++ - Mazda ruft 1.078 Fahrzeuge in ... +++ - Österreichs Brücken werden all... +++ - "Meinzuhaus": Eigene vier Wänd... +++ - Stolpersteine in Salzburg: „Wi... +++
7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel