Kuchl: Mann stürzt aus fünf Metern Höhe auf Betonboden

Akt.:
Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Spital gebracht. (Symbolbild)
Der Schwerverletzte wurde mit dem Hubschrauber ins Spital gebracht. (Symbolbild) - © Bilderbox
Aus einer Höhe von fünf Metern auf einen Betonboden gestürzt ist am Samstagabend ein 41-Jähriger in Kuchl (Tennengau). Er wurde bei dem Sturz schwer verletzt.

Gegen 19 Uhr kam es zu dem Unfall, wie die Polizei in einer Aussendung am Sonntag berichtete. Er Kuchler hatte am Dach seines Firmengebäudes Blitzableiter montiert. Als er über eine Eigenkonstruktion aus Gabelstapler, zwei Leitern und einem Eisengerüst wieder absteigen wollte, rutschte das Gerüst vom Stapler. Der 41-Jährige stürzte aus einer Höhe von fünf Metern ab und schlug auf einem Betonboden auf.

Hubschraubereinsatz in Kuchl

Nach der Erstversorgung musste er mit schweren Verletzungen in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen werden.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Das erwartet euch heuer bei Li... +++ - Darum gehen Salzburgs Gastrono... +++ - ÖH startete Kampagne gegen Stu... +++ - Österreich nun mit 5G-Strategi... +++ - Land Salzburg von Blitzen über... +++ - 27 Deos im Test: Elf mangelhaf... +++ - Klimawandel beschert Österreic... +++ - Unwetter und Hagel: Feuerwehr ... +++ - Salzburger bei Ö3-Marathon-Cha... +++ - Salzburger Landtagswahl: Grüne... +++ - Verlängerung: Obus 5 fährt 201... +++ - Nach Zugunfall in Salzburg: Er... +++ - Lotto-Solo-Sechser: Salzburger... +++ - 2.000 Salzburger tummelten sic... +++ - 380-kV-Leitung: Verbund-Chef h... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen