Kuchl: Verletzte bei Verkehrsunfall auf B159

Akt.:
2Kommentare
Die B159 musste vorübergehend gesperrt werden.
Die B159 musste vorübergehend gesperrt werden. - © FF Kuchl
Zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Pkw kam es am Dienstagvormittag auf der B159 in Kuchl (Tennengau) auf Höhe Steinseilerkreuzung. Laut ersten Informationen wurden zwei Personen verletzt, auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. 

Wie die Feuerwehr Kuchl am Nachmittag mitteilte, seien die Florianijünger um 8.25 Uhr alarmiert worden. Auf Höhe der Steinsäulerkreuzung in der Ortschaft Georgenberg waren zwei Pkw kollidiert. Laut ersten Informationen wurden zwei Personen verletzt. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Weiteres ist diesbezüglich nicht bekannt. Auch die Unfallursache ist noch unklar.

Die Einsatzkräfte der FF Kuchl sicherten die Unfallstelle ab. Es wurde der Brandschutz sichergestellt, Batterien abgeklemmt, Flüssigkeiten gebunden, Ölspurwarntafeln aufgestellt und anschließend die Aufräumungsarbeiten durchgeführt. Die Salzachtalstraße musste vorübergehend gesperrt werden.

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Pkw kracht auf A10 in Anif geg... +++ - Thalgau: Schwerer Kreuzungs-Cr... +++ - Bischofshofen: Probeführersche... +++ - Neos fixierten ihre Liste für ... +++ - Aufregung um mutmaßlichen Angr... +++ - Was bringt die Stromzukunft in... +++ - Bramberg: Crash auf B165 forde... +++ - Ladendieb wird gestellt und ti... +++ - Das war das Pipifein im City B... +++ - Faistenau: 61-Jähriger stürzt ... +++ - Neumarkt: Unbekannte randalier... +++ - Pflegeregress: 362 Mio. Euro M... +++ - Caritas: Salzburger Logistikze... +++ - Salzburg-Wahl: Mayr und Konrad... +++ - ÖVP-Haslauer: "Rauchverbot kom... +++
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel