Küchenspezialisten von "Der Kreis" spenden für Mühle am Mathiashof

Küchenspezialisten von "Der Kreis" spenden für Mühle am Mathiashof
Fuschl – Mit einer Spende von 2000 Euro unterstützt “Der Kreis &#8211 Gemeinschaft für Küchenspezialisten” den Wiederaufbau einer maroden Mühle am Mathiashof. Bei der Scheckübergabe in Fuschl konnten sich die Mitarbeiter von “Der Kreis” kürzlich selbst am Hof von den besonderen Fördermöglichkeiten für behindete Menschen überzeugen.

Mathias Stöllinger arbeitet seit seiner Jugend mit Leib und Seele am Mathiashof, dem Landgut seiner Eltern. Mathias hat das Down Syndrom, auch als Trisomie 21 bekannt. Seine Leidenschaft für die Landwirtschaft und den damit verbundenen pädagogischen Effekt erkannte seinen Schwester Franziska Kari bereits sehr früh und entschied, das Familiengut 2004 auch für andere Menschen mit Behinderung zu öffnen.

Im Zentrum der Arbeit am Mathiashof steht so die Förderung naturverbundener Arbeit in der Land- und Forstwirtschaft. Neben dem Anlegen von Kräuter- und Beerengärten und der artgerechten Haltung von Tieren verarbeiten die Bewohner des Hofes auch Produkte. Rund 20 Personen finden am Mathiashof eine sinnvolle, naturnahe Beschäftigung, 15 davon leben ständig am Hof.

Seit 2008 besteht eine Partnerschaft zwischen der Caritas und dem Mathiashof, der auf Spenden angewiesen ist. Durch Zufall erfuhr das Team von “Der Kreis” von einem dringenden Bauprojekt am Mathiashof. Die alte Mühle im Wald, die seit Jahren baufällig ist, wurde durch diverse Stürme und Schneelasten endgültig zu einem maroden Bauobjekt.

Daher entschied sich “Der Kreis – Gemeinschaft für Küchenspezialisten”, die Einnnahmen des diesjährigen Jahreskongresses dem Projekt zu spenden. Diese Summe übergaben die Mitarbeiter kürzlich den Bewohner des Mathiashofs. “Wir können uns auch 2010 wieder sehr glücklich schätzen, denn die Wirtschaftskrise konnte uns nichts anhaben. So können wir ein Stück unseres Erfolges weitergeben”, sagte Hans Oberwallner, Geschäftsführer von “Der Kreis” Österreich bei der Spendenübergabe in Fuschl. Die Mathiashof-Bewohner durften sich darüber hinaus über “Der Kreis Küchenspezialisten”-Schürzen freuen -  ein ideales Geschenk, wie sich herausstellte, da die Bewohner leidenschaftlich gern kochen.

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- 317 Salzburger wenden sich an ... +++ - Salzburger Landtag macht sich ... +++ - 38-Jähriger bedroht Arbeitskol... +++ - Swap-Prozess: Höhere Strafen f... +++ - Das soll sich bei Salzburgs Fe... +++ - Saalbach- Hinterglemm: Feuerwe... +++ - Salzburg wählt am 22. April +++ - "Friederike" bringt Böen um di... +++ - Salzburger Anglistin: Früher F... +++ - Bergrettungshund "Djuke" witte... +++ - Windböe erfasst Lkw-Anhänger a... +++ - Verwüstung in Volksschule Gnig... +++ - Urlauber tickt aus: Mit Skisch... +++ - Freerider in Sportgastein von ... +++ - Strafverfahren gegen drei Ex-S... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen