Kürbis: So gesund ist das „Halloween-Gemüse“

Akt.:
Auch die Kürbiskerne erfreuen sich größter Beliebtheit.
Auch die Kürbiskerne erfreuen sich größter Beliebtheit. - © APA/Techt
Der Kürbis taugt zu mehr als zum gruseligen Halloween-Motiv in Gärten und Fenstern. Vor allem in der Küche sind Kürbisse wahre Alleskönner, von der Vorspeise bis zum Dessert bieten sich zahlreiche Rezepte an.

Auch für den Körper tut der Kürbis so einiges: “Das Fruchtfleisch, die Kerne und das daraus gewonnene Öl strotzen vor gesundheitsfördernden Eigenschaften”, so Katrin Raschke, Diplom Oecotrophologin bei der deutschen Gesellschaft für Ernährungsmedizin und Diätetik (DIET). 100 Gramm seines Fruchtfleisches haben zudem nur 27 Kalorien.

Kürbisse liefern wichtige Nährstoffe

Der Kürbis liefert wichtige Nährstoffe wie Beta-Karotin, Vitamin A, Magnesium, Kalzium und Kalium. Vor allem das Beta-Karotin ist, so Raschke, ein wichtiger Schutzstoff, da es antioxidative Eigenschaften besitzt und die Zellen vor dem Angriff freier Radikale bewahrt.

Auch Kerne und Öl sind beliebt

Kürbiskerne werden zum Teil geröstet und gesalzen als Snack geknabbert und in Backwaren verwendet. Das daraus gewonnene Öl hat es auch in sich: Es steckt voller ernährungsphysiologisch wertvoller Fettsäuren, vor allem Linolsäure, eine lebenswichtige, zweifach ungesättigte Omega-6-Fettsäure. Zusätzlich liefert es in hoher Menge Vitamin E, aber auch die Vitamine A, B1, B2, B6, C und D, die Mineralstoffe Phosphor, Kalium, Kalzium, Magnesium, Eisen, Kupfer, Mangan, Selen, Zink und sekundäre Pflanzenstoffe, die unter anderen den Cholesterinspiegel senken und antioxidativ wirken.

Gesund durch den Kürbis

  • Die antioxidativen Inhaltsstoffe unterstützen die Abwehrkräfte des Körpers und wehren freie Radikale ab.
  • Der Verzehr von Kürbiskernen und Kürbiskernöl ist vor allem bei Prostataleiden zu empfehlen. Bei gutartigen Prostatavergrößerungen ist die heilsame Wirkung der Kürbiskerne wissenschaftlich belegt.
  • Kürbiskerne wirken beruhigend auf eine Reizblase.
  • Menschen, die leicht frieren, sollten zur Suppe greifen: Kürbis wärmt von innen. Noch verstärkt wird der Effekt, wenn die Suppe mit Curry oder Chili gewürzt ist, denn diese Gewürze regen die Thermogenese weiter an und der Energieverbrauch steigt.

Diese Kürbisse sind essbar:

(Auswahl)

  • Hokkaidokürbis
  • Muskatkürbis
  • Gelber Zentner
  • Butternutkürbis

Leckere Kürbisrezepte:

Hier findet ihr noch weitere leckere Rezepte.

(SALZBURG24/APA)

 

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Die Bürgermeister der Stadt Sa... +++ - Harald Preuner: Vize-Bürgermei... +++ - Bernhard Auinger: Hobbyläufer ... +++ - Salzburger SPÖ verlor im Sog d... +++ - Preuner ist Salzburgs neuer Bü... +++ - Harald Preuner ist Salzburgs n... +++ - Verletzte bei Auseinandersetzu... +++ - Saalfelden: Alkolenker flüchte... +++ - Eddie Gustafsson im Sonntags-T... +++ - Wals-Himmelreich: 23-Jähriger ... +++ - Eiskletterer stirbt bei Lawine... +++ - B21: Salzburger bekifft mit de... +++ - Kurioser Einbruch in Mariapfar... +++ - Crash in der Schwarzstraße in ... +++ - Bürgermeisterwahl in Salzburg:... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen