Kuh verletzt Wanderin in Maria Alm

Akt.:
1Kommentar
Die Wanderin wurde von einer Kuh verletzt (Symbolbild)
Die Wanderin wurde von einer Kuh verletzt (Symbolbild) - © Bilderbox
Eine Urlauberin aus den Niederlanden ist am Donnerstagnachmittag in Maria Alm (Pinzgau) von einer Kuh attackiert und verletzt worden. Die 58-Jährige war mit drei weiteren Personen und angeleinten Hunden auf dem Weg zur Hinterjetzbachalm in Maria Alm. Gleich zu Beginn der Wanderung trafen sie auf eine Kuhherde mit mehreren Kälbern und gingen auf diese zu.

Die Hunde begannen zu bellen und dürften dadurch Unruhe in die Herde gebracht haben. Eine Mutterkuh ging auf die Niederländerin los und verletzte diese. Die Frau wurde nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Zell am See gebracht. Die übrigen Wanderer blieben bei dem Zwischenfall unverletzt, berichtete die Polizei.

(APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Baulehre wird reformiert: Lehr... +++ - Vierjähriger spendet Knödel an... +++ - Gemeinderatswahl: Preuner und ... +++ - Hundehaltung: Tierärztekammer ... +++ - Bissattacke auf Polizisten in ... +++ - Auto fängt in Salzburg-Morzg F... +++ - Bluttat in Zell am See: Keine ... +++ - Tief Siglinde bringt Sturm mit... +++ - Carsharing am Bahnhof Bischofs... +++ - Radiologische Praxis in Zell a... +++ - Gebrüder Weiss baut Niederlass... +++ - Teilfreispruch für Graffiti-Sp... +++ - Ein Schwerverletzter bei Trakt... +++ - Betrug bei Thermenprojekt: Ges... +++ - Gläsernes Pausenfoyer für Moza... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel