Kurden demonstrieren in Salzburg gegen IS

Akt.:
4Kommentare
Die Demonstranten waren friedlich.
Die Demonstranten waren friedlich. - © Neumayr
In Salzburg demonstrierten am Samstag Kurden gegen den Terror der Miliz Islamischer Staat (IS). Hierzulande verlief der Protest friedlich. In Bregenz dagegen gab es Schwerverletzte.

Nach einem Protest am Freitag haben Kurden in Salzburg auch am Samstag wieder gegen IS-Terror demonstriert. Die Polizei hat die Demo der Kurden in Salzburg durchgehend begleitet. Dabei gab es keine nennenswerten Zwischenfälle, berichtete die Polizei. Nach einem Marsch durch die Stadt folgte eine Abschlusskundgebung mit etwa 150 bis 200 Personen am Residenzplatz.

Die Demo am Freitag:

Schwerverletzte in Bregenz

Allerdings verlief es nicht überall so friedlich wie in Salzburg. In Bregenz war die Lage schon vor dem Marsch sehr angespannt. Im Vorfeld ist es in der Nähe des Festspielhauses zu einem gefährlichen Zwischenfall gekommen. Kurden wurde von IS-Sympathisanten angegriffen. Dabei erlitten zwei Männer schwere Stichverletzungen im Bauchbereich. Beide Opfer wurden in das Landeskrankenhaus Bregenz eingeliefert, einer der beiden liegt im Schockraum, bestätigte Polizeisprecher Oberstleutnant Rainer Fritz der APA.

(SALZBURG24/APA)

Leserreporter
Feedback


Aktuelle News

- Frau stürzt bei Brand in Hallw... +++ - NR-Wahl: Schnell-Liste tritt m... +++ - Berndorf: Person von Heuballen... +++ - Sturm wütet in Salzburg: Knapp... +++ - Person in Salzburg-Lehen aus S... +++ - Drei Verletzte bei Brand in He... +++ - Neun Personen beim Atrium West... +++ - Notorischer Salzburger Kunstdi... +++ - VCÖ-Bahntest: Silber für Salzb... +++ - Postings in rechtsextremem For... +++ - Pfarrwerfen: Fünf Verletzte be... +++ - Summer Fusion: Freiluftparty i... +++ - Nach Nein zu Pendlermaut: Padu... +++ - Polizeihubschrauber birgt am H... +++ - Pfefferspray-Attacke bei versu... +++
4Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel